Individualfeedbacks:

Wer die schulinterne Feedbackkultur fördern will, stärkt das Vertrauen zwischen allen Beteiligten: Lehrpersonen, Lernende, Schulleitung und Eltern. Zu viele einschränkende Regeln schwächen das Vertrauen ebenso wie das Fehlen an verbindlichen und verlässlichen Vereinbarungen. Hier finden Sie Beispiele einer klugen Regelungspraxis aus verschiedenen Schulen.
A4-00 Individualfeedback: Inhaltsverzeichnis
Element 4 Individualfeedback: Inhaltsverzeichnis, mögliche Beispiele
Autor/Autorin: Gerold Brägger
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
Fächer: alle
Stufen: Andere
Individualfeedback: Kurzbeschreibung
In diesem Dokument wird das Individualfeedback für Lehrpersonen kurz beschrieben. Dabei werden die Ziele sowie die einsetzbaren Mittel und Ressourcen erläutert. Zum Vergleich werden ausserdem Kennzeichen guter Praxis aufgeführt.
Autor/Autorin: Gerold Brägger
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
Fächer: alle
Stufen: Andere
Individualfeedback: Material
In diesem Dokument wird eine Übersicht über Materialien zum Individualfeedback auf IQES online geboten. Auf diesen finden Lehrpersonen Anleitungen und Feedbackinstrumente, um konstruktive Rückmeldungen von Lernenden, anderen Lehrpersonen und Eltern einzuholen.
Autor/Autorin: Gerold Brägger
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
Fächer: alle
Stufen: Andere
Feedback und Selbstbeurteilung als Mittel des beruflichen Lernens nutzen
In diesem Auszug geht es um die Vorteile einer gesundheitsförderlichen Feedbackkultur in Schulen. Dabei ist zentral, dass Feedback ein lernwirksames Mittel ist, um das selbstreflexive Lernen der Schülerinnen und Schüler zu fördern.
Autor/Autorin: Gerold Brägger, Norbert Posse
Herkunft: Gerold Brägger, Norbert Posse: Instrumente für die Qualitätsentwicklung und Evaluation in Schulen (IQES), Band 1. hep verlag, 2007. ISBN 9783039053483
Umfang/Länge: 10 Seiten
Aus: IQES-Handbuch: Band 1
Fächer: alle
Stufen: Andere

Beispiele für Konzepte und Vereinbarungen

A4-03 Kollegialfeedback in 12 Schritten
Hier wird beschrieben, was der Sinn und Zweck von Kollegialfeedback ist und wie es in zwölf Schritten durchgeführt werden kann.
Autor/Autorin: Beratungsteam schulentwicklung.ch
Umfang/Länge: 11 Seiten
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
Fächer: alle
Stufen: Andere
A4-04a Muster-Formular Vereinbarung Kollegialfeedback
Mit diesem Muster-Formular können der Zeitpunkt und die Bedingungen eines Kollegialfeedbacks festgelegt werden. Dabei können Beobachtungs-Schwerpunkte gesetzt und eine Vertraulichkeitsbescheinigung unterzeichnet werden. Das Formular lässt sich individuell anpassen.
Autor/Autorin: Beratungsteam schulentwicklung.ch
Umfang/Länge: 2 Seiten
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
A4-08 Konzept Individualfeedback, Oberägeri
Hier wird das Konzept für Individualfeedbacks der Schule Oberägeri vorgestellt. Dabei werden Rahmenbedingungen und Hilfsmittel, Auswertung der Feedbacks sowie kollegiale Beratung thematisiert.
Autor/Autorin: Primarschule Oberägeri
Umfang/Länge: 8 Seiten
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
Fächer: alle
Stufen: Andere
A4-09 Hospitationskonzept Reinach
In diesem Dokument sind die Kernaufgaben und das Ablaufschema einer Hospitation der Schule Reinach festgehalten. Es wird neben der Hospitation selbst auch die Vor- und Nachbereitung thematisiert.
Autor/Autorin: Primarschule und Kindergarten Reinach
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
Fächer: alle
Stufen: Andere
A4-10 Vereinbarung Kollegialfeedback, Liestal
Element 4 Individualfeedback: Vereinbarung Kollegialfeedback, Liestal
Autor/Autorin: Kindergarten, Primarschule und Kreisschule Spezielle Förderung, Liestal
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
Fächer: alle
Stufen: Andere
A4-11 Standards Schüler/innen-Feedback, Eschenbach
In diesem Dokument werden die Standards für Schüler/innen-Feedback der Schule Eschenbach aufgelistet. Neben den Grundlagen werden Themen, Instrumente und Methoden, Auswertung, Häufigkeit, Rechenschaft sowie Basis/Voraussetzung geklärt.
Autor/Autorin: Schule Eschenbach
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
Fächer: alle
Stufen: Andere
A4-12a Kollegiale Unterrichtsbesuche, Heimiswil
In diesem Dokument werden die Vereinbarungen zum Kollegialfeedback und gegenseitigen Unterrichtsbesuchen an der Schule Heimiswil festgehalten. Zu diesem Zweck werden klare Rahmenbedingungen aufgestellt.
Autor/Autorin: Schule Heimiswil
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
Fächer: alle
Stufen: Andere
A4-13 Konzept Schüler/innen-Feedback, Heimiswil
Schulinterne Vereinbarung der Schule Hemiswil zum Feedback von Schülerinnen und Schülern.
Autor/Autorin: Schule Heimiswil
Umfang/Länge: 8 Seiten
Aus: Führungs- und QM-Handbuch

Hilfsmittel für das Schülerfeedback

A4-14 Methoden und Chancen des Schüler-Lehrer-Feedbacks, Kaufmännische Schule, Friedrichshafen
Schüler-Lehrer-Feedback ist eine Möglichkeit, den Austausch im Sinne bewusster gegenseitiger Wahrnehmung zu gestalten, um damit den Unterrichts- und Lernerfolg nachhaltig zu verbessern. Eine kurze Liste von Methoden und Chancen dieses Feedbacks.
Autor/Autorin: Hugo-Eckener-Schule, Kaufmännische Schule, Friedrichshafen
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
Fächer: alle
Stufen: Andere
A4-15 Prozessbeschreibung Schüler-Lehrer-Feedbacks, Kaufmännische Schule, Friedrichshafen
In diesem Dokument ist der Prozess eines Individualfeedbacks zwischen Lernenden und Lehrenden festgehalten. Daraus sollte sich ergeben, dass jede Lehrerin und jeder Lehrer einmal pro Schuljahr Feedback von Schülerseite bekommen kann.
Autor/Autorin: Hugo-Eckener-Schule, Kaufmännische Schule, Friedrichshafen
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
Fächer: alle
Stufen: Andere
A4-16 Feedbackinstrument zu Klassenarbeiten und Notentransparenz, Kaufmännische Schule, Friedrichshafen
Element 4 - Individualfeedback: Feedbackinstrument zu Klassenarbeiten und Notentransparenz, Kaufmännische Schule, Friedrichshafen
Autor/Autorin: Hugo-Eckener-Schule, Kaufmännische Schule, Friedrichshafen
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
Fächer: alle
Stufen: Andere

Elternfeedback

A4-11: Info an Lehrpersonen zum Elternfeedback
Info an Lehrpersonen zum Eltern- und Schülerfeedback.
Autor/Autorin: Primarschule Liestal
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
Fächer: alle
Stufen: Andere
A4-12 Elternbrief Fragebogen, Liestal
In diesem Dokument finden sie ein Beispiel für einen Elternbrief, der über eine Elternbefragung informiert. Dieser wurde von der Schule Liestal entworfen und kann als Vorlage oder Orientierungshilfe beim Entwurf eines eigenen Elternbriefs dienen.
Autor/Autorin: Kindergarten, Primarschule und Kreisschule Spezielle Förderung, Liestal
Herkunft: Kindergarten, Primarschule und Kreisschule Spezielle Förderung, Liestal.Redaktionelle Bearbeitung durch IQES Team
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
Fächer: alle
Stufen: alle

Hilfsmittel für das Kollegialfeedback

Kollegialfeedback einführen
Mit diesem Leit­faden kann die Einführung des Kollegialfeedbacks an der eigenen Schule unterstützt werden. Im Anhang sind nützliche Beurteilungs- und Arbeitsinstrumenten dazu vorhanden.
Autor/Autorin: Egon Fischer, Gerold Brägger, Paul Gehrig, Philipp Egli, Regula Widmer
Umfang/Länge: 40 Seiten
Kollegialfeedback durchführen
Dies ist ein Leitfaden für Lehrpersonen in Lerngemeinschaften. Im ersten Teil wird die Durchführung eines Kollegialfeedbacks beschrieben. Im zweiten Teil sind Beurteilungs- und Arbeitsinstrumente aufgeführt, welche bei der Durchführung unterstützen können.
Autor/Autorin: Egon Fischer, Gerold Brägger, Paul Gehrig, Philipp Egli, Regula Widmer
Umfang/Länge: 38 Seiten
Unterrichtsprotokoll V1
Diese Muster-Vorlage für ein Unterrichtsprotokoll kann für ein Individualfeedback von Lehrpersonen eingesetzt werden. Damit können Zeit, Unterrichtsbeobachtung, Interpretation und Gesprächspunkte festgehalten werden.
Autor/Autorin: Beratungsteam schulentwicklung.ch
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
Fächer: alle
Stufen: Andere
Unterrichtsprotokoll V2
In diesem Dokument befindet sich eine Vorlage für ein Unterrichtsprotokoll. Dies eignet sich für ein Individualfeedback. Es können die Unterrichtsbeobachtungen, Wahrnehmungen/Gefühle, Interpretationen und Gesprächspunkte festgehalten werden.
Autor/Autorin: Beratungsteam schulentwicklung.ch
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
Fächer: alle
Stufen: Andere
A4-04c Feedbackregeln
Damit Feedback richtig ankommt, gibt es ein paar Regeln, die beachtet werden sollten. Dazu gehört zum Beispiel, dass ein Feedback sich auf ein begrenzbares, konkretes und veränderbares Verhalten des Gesprächspartners bezieht. Die Regeln werden in diesem Dokument aufgelistet.
Autor/Autorin: Beratungsteam schulentwicklung.ch
Umfang/Länge: 2 Seiten
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
A4-06 Feedbackgespräch
Zum Individualfeeback befindet sich in diesem Dokument ein Formular für ein Feedbackgespräch mit einer Lehrperson. Dabei können klare Zielvereinbarungen getroffen werden. Dieses Formular kann als Vorlage und Anhaltspunkt dienen.
Autor/Autorin: Beratungsteam schulentwicklung.ch
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
Fächer: alle
Stufen: Andere
A4-07 Rückmeldung an Schulleitung
Die Word-Vorlage kann für die Rückmeldung an die Schulleitung zum Kollegialfeedback verwendet werden.
Autor/Autorin: Beratungsteam schulentwicklung.ch
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
Fächer: alle
Stufen: Andere
A4-12b Kollegialfeedback Beobachtungskriterien, Heimswil
Diese Liste enthält die Kriterien, nach denen das kollegiale Feedback bei Unterichtsbesuchen erfolgen kann.
Autor/Autorin: Schule Heimiswil
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
Fächer: alle
Stufen: Andere
A4-12c Kollegialfeedback: Bestätigungsformular, Hemiswil
Word-Vorlage der Schule Hermiswil für die Bestätigung der Lehrpersonen, dass kollegiale Unterrichtsbesuche erfolgen können.
Autor/Autorin: Schule Heimiswil
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
Fächer: alle
Stufen: Andere
A4-17 Kollegialfeedback: Definition-Sinn-Instrumente, Kaufmännische Schule, Friedrichshafen
Was ist kollegiales Feedback und wie wird es umgesetzt? Der folgende Leitfaden liefert Antworten.
Autor/Autorin: Hugo-Eckener-Schule, Kaufmännische Schule, Friedrichshafen
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
Fächer: alle
Stufen: Andere
A4-18 Prozessbeschreibung Kollegialfeedback, Kaufmännische Schule, Friedrichshafen
Element 4 - Individualfeedback : Prozessbeschreibung Kollegialfeedback, Kaufmännische Schule, Friedrichshafen
Autor/Autorin: Hugo-Eckener-Schule, Kaufmännische Schule, Friedrichshafen
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
Fächer: alle
Stufen: Andere
A4-19 Formular zur Vereinbarung des Kollegialfeedbacks, Kaufmännische Schule, Friedrichshafen
Mit diesem Formular können Vereinbarungen bezüglich eines Kollegialfeedbacks getroffen werden. So können bspw. der Qualitätsanspruch/Fokus und die Beobachtungskriterien festgelegt werden.
Autor/Autorin: Hugo-Eckener-Schule, Kaufmännische Schule, Friedrichshafen
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
Fächer: alle
Stufen: Andere

Konferenzfeedback

A4-20 Fragebogen Konferenzfeedback, Kaufmännische Schule, Friedrichshafen
Mit diesem Fragebogen kann eine Rückmeldung zu einer Konferenz der Kaufmännischen Schule, Friedrichshafen gegeben werden. Zentral sind die Punkte Tagesordnung, Konferenzverlauf und Konferenzleitung.
Autor/Autorin: Hugo-Eckener-Schule, Kaufmännische Schule, Friedrichshafen
Aus: Führungs- und QM-Handbuch
Fächer: alle
Stufen: Andere