Handlungsfeld «Steuern und Organisieren»:

Die Organisation einer Schule schafft die notwendigen Voraussetzungen für den Erhalt oder die Erweiterung von Bewegungschancen der Schülerinnen und Schüler. Darüber hinaus kann sie dazu beitragen, innerhalb und außerhalb der Schule Unterstützung für die Idee der Bewegten Schule zu gewinnen. Schulorganisatorische Maßnahmen erfordern immer Entscheidungen, die von der Schulleitung und dem Kollegium gemeinsam getroffen und als Basis für eine Bewegte Schule akzeptiert werden. Kooperation und Partizipation sind somit unabdingbare Voraussetzungen für eine wirksame Schulorganisation.

Kind- und lehrergerechte Rhythmisierung

Die Bedeutung einer kind- und erwachsenengerechten Rhythmisierung wächst mit der Länge des Schultags. Deshalb erhält die Gestaltung von Zeitstrukturen in Ganztagsschulen ein besonderes Gewicht.
Kind- und lehrergerechte Rhythmisierung
In diesem Auszug geht es um die Vorteile von kind- und lehrergerechten Rhythmisierung. Es wird betrachtet, wie erste Veränderungen erreicht werden können, wie eine Rhythmisierung auch im Blockunterricht umgesetzt werden kann und welche Modelle des personalisierten Lernens bestehen.
Autor/Autorin: Gerold Brägger, Heinz Hundeloh, Hermann Städtler, Norbert Posse
Herkunft: Gerold Brägger, Heinz Hundeloh, Norbert Posse, Herman Städtler: Bewegung und Lernen, Konzept und Praxis Bewegter Schulen. Beltz, 2017. ISBN 9783407257697
Umfang/Länge: 9 Seiten
Aus: Bewegung und Lernen, Konzept und Praxis Bewegter Schulen
Fächer: Bewegung und Sport

Tägliche Bewegungszeiten

Bewegung, Spiel und Sport, Tanz und Musik werden erst dann nachhaltig wirksam, wenn sie mehrmals in der Woche, nach Möglichkeit sogar täglich, in der einen oder anderen Form angeboten werden.
Tägliche Bewegungszeiten
Bewegung, Spiel und Sport, Tanz und Musik werden erst dann nachhaltig wirksam, wenn sie mehrmals in der Woche, nach Möglichkeit sogar täglich, in der einen oder anderen Form angeboten werden. Hier finden Sie Inputs, wie Bewegung in den Schulalltag integriert werden kann.
Autor/Autorin: Gerold Brägger, Heinz Hundeloh, Hermann Städtler, Norbert Posse
Herkunft: Gerold Brägger, Heinz Hundeloh, Norbert Posse, Herman Städtler: Bewegung und Lernen, Konzept und Praxis Bewegter Schulen. Beltz, 2017. ISBN 9783407257697
Umfang/Länge: 2 Seiten
Aus: Bewegung und Lernen, Konzept und Praxis Bewegter Schulen
Fächer: Bewegung und Sport

Konferenzen und schulinterne Fortbildung zum Thema «Bewegte Schule»

Konferenzen und schulinterne Fortbildungen zur «Bewegte Schule» sind wichtig, um die Beteiligung aller Kolleginnen und Kollegen sowie der Eltern sicherzustellen. Sie bieten die Möglichkeit, einen pädagogischen Grundkonsens zu finden, Ideen für einzelne Projekte zu sammeln, sich gemeinsam fortzubilden und Vereinbarungen zu treffen.
Konferenzen und schulinterne Fortbildung zum Thema «Bewegte Schule»
In diesem Abschnitt werden Vorschläge gemacht, wie Konferenzen und schulinternen Fortbildungen zum Thema Bewegte Schule gestaltet werden können. Es werden je nach Zielgruppe unterschiedliche Aufgabenstellungen aufgeführt.
Autor/Autorin: Gerold Brägger, Heinz Hundeloh, Hermann Städtler, Norbert Posse
Herkunft: Gerold Brägger, Heinz Hundeloh, Norbert Posse, Herman Städtler: Bewegung und Lernen, Konzept und Praxis Bewegter Schulen. Beltz, 2017. ISBN 9783407257697
Umfang/Länge: 3 Seiten
Aus: Bewegung und Lernen, Konzept und Praxis Bewegter Schulen
Fächer: Bewegung und Sport
Den Ball weitergeben: Sportlehpersonen als Ressourcen Pädagogische Hochschule der Diözese Link, Österreich

Sicherung des Sportunterrichts und weiterer Bewegungszeiten im Schulleben

Bewegungsförderung und Bewegungserziehung gehören zum Bildungsauftrag der Schule. Sportunterricht ist ebenso Teil davon wie weitere bewegungsfördernde Aktivitäten im Schulalltag. In einer Bewegten Schule sind die notwendigen schulorganisatorischen Entscheidungen der Schulleitung und des Kollegiums von der Absicht bestimmt, mehr Bewegung in das (Schul-)Leben von Kindern und Jugendlichen zu bringen.
Sicherung des Sportunterrichts und weiterer Bewegungszeiten im Schulleben
In einer Bewegten Schule sind ebenso wie in einer guten gesunden Schule die notwendigen schulorganisatorischen Entscheidungen der Schulleitung und des Kollegiums von der Absicht bestimmt, mehr Bewegung in das (Schul-)Leben von Kindern und Jugendlichen zu bringen. Hierzu gehören die Sicherung des Sportunterrichts und weiterer Bewegungszeiten im Schulleben.
Autor/Autorin: Gerold Brägger, Heinz Hundeloh, Hermann Städtler, Norbert Posse
Herkunft: Gerold Brägger, Heinz Hundeloh, Norbert Posse, Herman Städtler: Bewegung und Lernen, Konzept und Praxis Bewegter Schulen. Beltz, 2017. ISBN 9783407257697
Umfang/Länge: 2 Seiten
Aus: Bewegung und Lernen, Konzept und Praxis Bewegter Schulen
Fächer: Bewegung und Sport
Meister auf zwei Rädern. Musik-Mittelschule Eggelsberg, Österreich

Sportlehrerinnen und Sportlehrer als Ressourcenpersonen nutzen

Bei der Initiierung und Entwicklung einer Bewegten Schule kommt gerade den Sportlehrkräften eine besondere Rolle zu. Sportlehrer/innen können ihre Fachkompetenz und ihre praktischen Erfahrungen mit Bewegung einbringen und für die anderen Lehrkräfte als eigentliche Ressourcenpersonen fungieren.
Sportlehrerinnen und Sportlehrer als Ressourcenpersonen nutzen
In diesem Auszug geht es um die Rolle der Sportlehrkräfte bei der Initiierung und Entwicklung einer Bewegten Schule. Es wird dargestellt, wie deren Fachkompetenz und praktische Erfahrung möglichst gewinnbringend eingesetzt werden können.
Autor/Autorin: Gerold Brägger, Heinz Hundeloh, Hermann Städtler, Norbert Posse
Herkunft: Gerold Brägger, Heinz Hundeloh, Norbert Posse, Herman Städtler: Bewegung und Lernen, Konzept und Praxis Bewegter Schulen. Beltz, 2017. ISBN 9783407257697
Umfang/Länge: 2 Seiten
Aus: Bewegung und Lernen, Konzept und Praxis Bewegter Schulen
Fächer: Bewegung und Sport
Gemeinsam starten Pädagogische Hochschule der Diözese Link, Österreich

Zusammenarbeit mit Eltern

Die Zusammenarbeit mit Eltern in einer Bewegten Schule schließt fachspezifische Veranstaltungen ein, öffnet bzw. ergänzt sie jedoch für das fächerübergreifende Anliegen einer bewegungsfreudigen Gestaltung des Schulprogramms und des Schullebens.
Zusammenarbeit mit Eltern
Mögliche Themen zur Zusammenarbeit mit Eltern, indem zum Beispiel ein Elternabend statt einen Vortrag von der Lehrperson aktives Einbeziehen der Eltern beinhaltet.
Autor/Autorin: Gerold Brägger, Heinz Hundeloh, Hermann Städtler, Norbert Posse
Herkunft: Gerold Brägger, Heinz Hundeloh, Norbert Posse, Herman Städtler: Bewegung und Lernen, Konzept und Praxis Bewegter Schulen. Beltz, 2017. ISBN 9783407257697
Umfang/Länge: 2 Seiten
Aus: Bewegung und Lernen, Konzept und Praxis Bewegter Schulen
Fächer: Bewegung und Sport
Brücken bilden Pädagogische Hochschule der Diözese Link, Österreich

Zusammenarbeit mit Sportvereinen: Öffnung zum Stadtteil

Über einen langen Zeitraum hinweg haben sich die Kooperationen von Schulen und Sportvereinen auf die Förderung sportlich interessierter und talentierter Schüler/innen konzentriert. Mit dem Trend zur Ganztagsschule hat sich ein breites Spektrum unterschiedlicher Formen der Kooperation von Schulen und Sportvereinen entwickelt, die möglichst allen Schüler/innen nützen.
Zusammenarbeit mit Sportvereinen - Öffnung zum Stadtteil
Die Tradition und die konkrete Umsetzung der Zusammenarbeit mit Sportvereinen wird in diesem Dokument behandelt. Dazu werden konkrete Umsetzungsmöglichkeiten beschrieben.
Autor/Autorin: Gerold Brägger, Heinz Hundeloh, Hermann Städtler, Norbert Posse
Herkunft: Gerold Brägger, Heinz Hundeloh, Norbert Posse, Herman Städtler: Bewegung und Lernen, Konzept und Praxis Bewegter Schulen. Beltz, 2017. ISBN 9783407257697
Umfang/Länge: 3 Seiten
Aus: Bewegung und Lernen, Konzept und Praxis Bewegter Schulen
Fächer: Bewegung und Sport

Qualitätsentwicklung und Selbstevaluation

Entwicklung und Selbstevaluation gehen Hand in Hand. Damit die interne Evaluation für die (Weiter-)Entwicklung einer Bewegten Schule genutzt werden kann, muss der Entwicklungszyklus und der Evaluationszyklus miteinander verschränkt werden.
Qualitätsentwicklung und Selbstevaluation
Kurzer Theorieblock mit Visualisierung zu den Themen Qualitätsentwicklung und Selbstevaluation und wieso diese für Schulen wichtig sind.
Autor/Autorin: Gerold Brägger, Heinz Hundeloh, Hermann Städtler, Norbert Posse
Herkunft: Gerold Brägger, Heinz Hundeloh, Norbert Posse, Herman Städtler: Bewegung und Lernen, Konzept und Praxis Bewegter Schulen. Beltz, 2017. ISBN 9783407257697
Umfang/Länge: 2 Seiten
Aus: Bewegung und Lernen, Konzept und Praxis Bewegter Schulen
Fächer: Bewegung und Sport