Medienarchive der öffentlich-rechtlichen Sender:

Ob Podcasts, Hörspiele, Lesungen, Geschichten oder Nachrichten für Kinder, das Angebot an lehrreichen und witzig präsentierten Radiosendungen ist riesig! Ebenso vielgestaltig und reichhaltig präsentieren sich die Medienarchive der Fernsehsender: sie stellen Erklärvideos, Filme mit Unterrichtsmaterialien, Programmierkurse, 360-Grad-Videos, Augmented-Reality-Lernumgebungen oder Medienprojekte zur Verfügung. Mit diesem öffentlich zugänglichen Fundus erbringen die Radio- und Fernsehsender einen großartigen Service Public für Kinder, Eltern, Lehrpersonen und Schulen.

Ab sofort strahlt SRF mySchool auf SRF 1 zwischen 9 und 11 Uhr eine moderierte Doppelstunde aus. Es steht bereits eine Vielzahl hervorragender Beiträge zu allen Stufen online bereit.

Die Videos orientieren sich am Lehrplan 21. Für Schülerinnen und Schüler der Primarstufe und der Sek I stehen zudem ausgewählte Videos mit Unterrichtsmaterial aus allen Themenbereichen zur Verfügung. Diese können von den Lehrpersonen in den jeweiligen Klassen eingesetzt und zum Beispiel per Link in die Online-Lernumgebung gestellt werden.

Wie entstehen Nachrichten? Wie entlarve ich Lügen im Netz? Woher wissen Journalisten überhaupt, ob etwas wahr ist? Warum gibt es eigentlich ARD und ZDF? Das sind einige der Fragen, die «so geht MEDIEN» beantwortet, wie es auf deren Webseite heisst. Das Webangebot von ARD, ZDF und Deutschlandradio erklärt mit Videos, Audios, Quiz, interaktiven Karten und Texten, wie Medien funktionieren und warum es den öffentlich-rechtlichen Rundfunk gibt. Die Themen sind für den Unterricht konzipiert und bieten komplette Stundenabläufe mit vielen Ideen, bei denen die Schülerinnen und Schüler selbst aktiv werden müssen und zum Beispiel selbst mit Kamera und Mikro kleine Beiträge produzieren.

 

Auf «Schule digital» werden Multimedia-Angebote von ARD so aufbereitet, dass sie für den Unterricht eingesetzt werden können. So gibt es zum Beispiel einen Programmierkurs mit spielerischem Ansatz, 360-Grad-Videos von bekannten deutschen Sehenswürdigkeiten und Augmented-Reality-Projekte. Lehrpersonen erhalten Informationen, wie sie Smartphones, Tablets und VR-Brillen sinnvoll im Klassenzimmer einsetzen. Die multimedialen Inhalte werden mit Arbeitsplättern sowie Tipps und Tricks für den Unterricht ergänzt. «Schule digital» gehört zum Campus Wissen des WDR, wozu auch das Online-Portal Planet Schule (siehe unten) gehört.

Die Sender SWR/WDR bieten auf ihrer Plattform «Planet Schule» eine umfangreiche Sammlung multimedialer Inhalten wie Kurzfilme, Hörspiele, Games an. Die Suche ist nach Fächern sowie Themen und teilweise auch nach Stufe gegliedert. So gibt es einen separaten Bereich für die Grundschule.

Der Bayerische Rundfunk produziert für das Medienangebot in Schulen ebenfalls ein Multimedien-Angebot. «Das Schulfernsehen» beeinhaltet Filme für Schüler, deren Themen und Inhalte auf die bayerischen Lehrpläne abgestimmt sind, interaktive Zusatzangebote im Netz und Unterrichtsmaterial zum Download. Die Themen können nach Fächern gesucht werden.

Das SWR-Kindernetz ist die gemeinsame Einstiegsseite der SWR-Kindersendungen.

Unter SENDUNGEN sind alle SWR Kindersendungen gelistet, im INFONETZ gibt es aktuelle Nachrichten für Kinder und ausführliche Hintergrundinformationen und im NETZTREFF kann geplaudert werden.

Darüber hinaus bietet das SWR-Kindernetz umfangreiche Informationen zu allen Kindersendungen der ARD, mit zusätzlichen Angeboten und medienpädagogischen Materialien. Die Suche findet Ergebnisse aus allen ARD-Kinderseiten!

Im SWR Kindernetz Podcast gibt es wöchentlich neue Infos.

SWR medienstark- Schule geschlossen? Wir lernen trotzdem!

Medienkompetenz zu vermitteln und zu stärken ist ein wichtiges Anliegen des SWR. Ob Fakefinder, Dschungeltour, #WASMITMEDIEN oder „Korrespondent*innen machen Schule“ – hier gibt’s alle aktuellen Angebote von der Grundschule bis zur 8. Klasse des Teams „Medienstark“ im Überblick: