Digitaler Präsenz- und Fernunterricht:

Wie lassen sich Phasen des Präsenz- und des Fernunterrichts kombinieren? Wie können im digitalen Unterricht eLearning und analoge Lernformen sinnvoll verknüpft werden? Welche Lehren können wir aus dem corona-bedingten Fernunterricht ziehen? Mit welchen Organisationsformen haben Schulen gute Erfahrungen gemacht? Welche Arten von Aufgaben eignen sich für das Lernen zuhause? Was sind wichtige Gelingensbedingungen für digitalen Fern- und Präsenzunterricht? Welche Unterstützungsformen brauchen Schüler*innen?

Didaktische Ansprüche an Homeschooling und Fernunterricht

In einem Gastbeitrag setzt sich der profilierte Schulpädagoge Prof. Dr. Hilbert Meyer mit den aktuellen Bedingungen auseinander, denen sich Lehrpersonen, Schülerinnen und Schüler und Eltern ausgesetzt sehen. Welche Herausforderungen bringen Homeschooling und Fernunterricht für alle Beteiligten mit sich? Hilbert Meyer leitet daraus sechs didaktische Anforderungen an Homeschooling und Fernunterricht ab, die er für diesen Gastbeitrag formuliert hat.
Die Corona-Krise zwingt alle, mit neuen Formen des Lehrens und Lernens zu experimentieren. Für Schulen gilt es, zusammen mit den Lehrpersonen, Schüler/innen und Eltern herauszufinden, wie das Lernen auch unter den veränderten Bedingungen erfolgreich gestaltet werden kann. Wir haben verschiedene Fragebogen entwickelt, mit denen Schulen ihren Fernunterricht bzw. ihre Kombination von Phasen des Präsenz- und Fernunterrichts evaluieren können.