Schule Zeihen: Draussenschule:

Seit der Einführung des neuen Lehrplans im Kanton Aargau (Schweiz) im Schuljahr 2020/21 setzt die Schule Zeihen einen Schwerpunkt im Bereich des ausserschulischen Lernens. Die Draussenschule gründet im Förderkonzept der Schule Zeihen. Sie fokussiert eine aktive Auseinandersetzung mit der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler: Jedes Kind an der Schule Zeihen lernt, arbeitet und spielt einen Vormittag pro Woche im Dorf und in der Natur.

Daniel Jeseneg, Schulleitung Schule Zeihen

Einblick Draussenschule: Wer sich orientiert, muss sich bewegen

An der Schule Zeihen wird seit Beginn des Schuljahrs 2020/21 «Draussenschule» praktiziert – einmal wöchentlich lernen, arbeiten und spielen alle 100 Schülerinnen und Schüler vom Kindergarten bis in die 6. Klasse draussen, egal ob es schneit oder die Sonne scheint. Die Draussenschule ist fest im Stundenplan verankert und wird im Teamteaching unterrichtet – die Lehrpersonen und die Naturpädagogin gestalten den Unterricht gemeinsam.

Lernverständnis der Draussenschule: Die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler wird zum Lerngegenstand gemacht

Das Lernverständnis der Draussenschule hat sich an der Schule Zeihen – auf Grundlage verschiedener Lernprozesse, Erfahrungen und Unterrichtssituationen - im Lauf der Zeit entwickelt und geschärft. Dieser Prozess gestaltet sich bis heute dynamisch und ist keinesfalls abgeschlossen. Im Kern macht die Draussenschule die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler zum Lerngegenstand und löst zentrale Anforderungen an einen kompetenzorientierten Unterricht ein.

Kurzporträt Schule Zeihen

Die Schule Zeihen ist eine kleine öffentliche Dorfschule (Zyklus 1 und 2) im aargauischen Fricktal, welche von ca. 100 Schülerinnen und Schülern besucht wird. Der Kindergarten und das Schulhaus befinden sich inmitten der Gemeinde und durch die Nähe der beiden Gebäude wird eine enge Zusammenarbeit gepflegt. Seit dem Schuljahr 2007/08 ist die Schule Zeihen eine „Integrative Schule“. Im Schuljahr 2020/21 wurde die Draussenschule ins Leben gerufen.

Lehrpersonen, Schulleitung und Schulpflege haben ein gemeinsames Leitbild erarbeitet. Es benennt Werte und Leitideen für die gesamte Schule. Es zeigt auf, was der Schulgemeinschaft wichtig ist und worauf sie ihr Tun ausrichtet. Es soll Grundlage für eine längerfristige Planung und Schulentwicklung sein. Die Schule Zeihen strebt an, eine Gemeinschaftsschule zu sein. So steht die Kooperation der Kinder untereinander, aber auch mit den Lehrerinnen und Lehrern im Zentrum.

Die Vision der Schule Zeihen lautet: «Wir verstehen das individualisierte Lernen und Lehren in Mehrjahrgangsklassen als Lernen und Lehren in der Gemeinschaft.» Die Vision wird als Strategie verstanden, die dazu dient, die Schule auf bestimmte Ziele in den Bereichen „Kooperation“, „Raum und Zeit“ und „Integrative Schule“ hin auszurichten.

Leitbild der Schule Zeihen
Umfang/Länge: 1 Seite
Elterninformation «Draussenschule»
Umfang/Länge: 4 Seiten