Feedback zur Kooperation und Partizipation:

Wer Schülerinnen und Schüler zum eigenständigen Lernen hinführen will, kann ihnen vielfältige Möglichkeiten eröffnen, um Verantwortung für das eigene Lernen und das Zusammenleben in Unterricht und Schule zu übernehmen: Selbstreflexion und Feedback sind wichtige Mittel, um die Mitwirkung und Verantwortungsübernahme der Lernenden zu stärken. Zugleich erweisen sie sich als sehr wirksam für einen effektiven Unterricht.

Unterrichtspraxis und Unterrichtsforschung belegen beide deutlich: regelmässiges Feedback über den gelaufenen Unterricht sind höchst wirksame Mittel, um eine neue Unterrichts- und Zusammenarbeitskultur aufzubauen.

Wichtige Fragen im Hinblick auf die Partizipation der Schüler/innen auf Klassenebene sind:

  • Was geschieht im Unterricht, in der Klasse, in der Schüler/innen-Gruppe?
  • Was ist förderlich, was ist hinderlich für das eigene Lernen? Für das friedliche Zusammenleben und produktive Zusammenarbeiten in der Klasse?
  • Wie können wir das Zusammenleben und -arbeiten im Unterricht verbessern?
  • Was kann jeder einzelne Schüler, jede einzelne Schülerin beitragen? Was die Lehrperson?

Die vorliegenden Instrumente zum Schüler/innen-Feedback unterstützen das Ziel, Schülerinnen und Schüler an der Gestaltung eines lernförderlichen Schul- und Unterrichtsklimas zu beteiligen.

Qualitätsmerkmale

Bereiche/Aspekte Partizipation

  • Schüler/innen reden mit, entscheiden mit und wirken mit
  • Mitwirkung beim eigenen Lernen
  • Mitwirkung im Unterricht
  • Mitwirkung in der Klassengemeinschaft
  • Mitwirkung in der Schule

Bereiche/Aspekte des Klassenrats

  • Atmosphäre
  • Mitsprache, Mitwirken, Demokratie
  • Themen und Entscheidungen
  • Wie wir uns im Klassenrat organisieren (Ablauf der Sitzungen)
  • Rituale und Regeln im Klassenrat
  • Was wir vom Klassenrat haben (Nutzen/Gewinn)
  • Das habe ich im Klassenrat gelernt
  • Ich kann folgende Aufgaben im Klassenrat übernehmen
  • Rückmeldungen an die anderen Schüler/innen und an Lehrperson

Partizipation im Kindergarten und in der Schule

Praxisleitfaden SchülerInnen-Partizipation Langversion
Langversion Praxisleitfaden zur Schüler/innen-Partizipation mit sechs Kapiteln.
Autor/Autorin: Hildy Marty
Umfang/Länge: 72 Seiten
Fächer: alle
Stufen: Andere
Praxisleitfaden SchülerInnen-Partizipation Kurzversion
Praxisleitfaden/Kurzversion zur Schüler/innen-Partizipation.
Autor/Autorin: Hildy Marty
Umfang/Länge: 16 Seiten
Fächer: alle
Stufen: Andere
Partizipation in Kindergarten und Grundschule
Ein Leitfaden mit konkreten Anregungen und erprobten Beispielen zu Klassenrat und Co.
Autor/Autorin: Regina Stauffer
Umfang/Länge: 20 Seiten
Fächer: alle
Stufen: alle
Classroom Management
In diesem Dokument wird die Organisation des Klassenzimmers und der Arbeitsaufträge mit Hilfe von Farben vorgestellt. Dieses Konzept wurde von einer Kindergärtnerin erprobt und für Vorschule und Unterstufe entwickelt.
Autor/Autorin: Anita Gschwend
Umfang/Länge: 4 Seiten
Stufen: Kindergarten
Den Kindergarten gemeinsam einrichten - ein partizipatives Projekt mit Kindern
Hier finden Sie eine Projektbeschreibung mit Zeitplan für Kindergartenlehrpersonen. Es geht darum, einen Spielbereich umzugestalten und dabei die Kinder in der Planung und Umsetzung miteinzubeziehen.
Autor/Autorin: Lesly Luff
Umfang/Länge: 5 Seiten
Fächer: alle, Überfachliche Kompetenzen
Stufen: Kindergarten

Wie auswerten