Kartenset Erlebnisorientierte Klassenführung:

Eine Methodenbox mit Übungen, die nicht nur das Klassenklima stärken, sondern Unterricht zum Erlebnis werden lassen.

Dennis Sawatzki, Marcus Kuhn, Niklas Dürhager und Benjamin Lambeck

Von der Gruppe zum Team, vom Erlebnis zum Ergebnis!

Kinder und Jugendliche brauchen in unserer mediatisierten Welt mehr denn je Gelegenheiten für Erlebnisse, in denen Bewegung, Selbstwahrnehmung und gemeinschaftliche Erfahrungen zum Tragen kommen. Das Kartenset »Erlebnisorientierte Klassenführung« knüpft hier an. Es gibt Lehrer:innen ein Set praxiserprobter Methoden an die Hand, welche die Gemeinschaftsbildung und Teamentwicklung in der Klasse fördern.

Erlebnispädagogische Methoden fördern das bestärkende Gefühl, gemeinsam für positive Lernerfolge zu arbeiten. Sie stärken die kollektive Wirksamkeitserwartung von Kindern, Jugendlichen und Lehrpersonen. Die Überzeugung, dass es auf jeden und jede ankommt und dass es gemeinsam gelingen kann, bedeutungsvolles und ertragreiches Lernen zu gestalten.

Kartenset Erlebnisorientierte Klassenführung
Kartenset und Booklet
45 Karten mit Energizern, erlebnispädagogischen Methoden und systemischen Fragetechniken und Reflexionsmethoden. Das dazugehörige Booklet vermittelt Hintergrundinformationen, Empfehlungen zum Einsatz und Grundsätze der systemischen Beratung.

Autor/Autorin: Benjamin Lambeck, Dennis Sawatzki, Marcus Kuhn, Niklas Dürhager

Umfang/Länge: 110 Seiten

Fächer: alle Fächer

Stufen: alle Stufen

45 farbige Karten zu drei methodischen Kategorien

Auf jeder Karte sind Empfehlungen zu Alter, Gruppengröße, Zeit und Material sowie Hintergründe, Ziele, Varianten und Tipps für eine einfache Umsetzung aufgeführt.

Energizer und Aktivierungsübungen, die sich als kurze Intermezzi in den Unterricht integrieren lassen. Sie helfen Schüler:innen dabei, die Konzentration für die anschließende Unterrichtsphase zu bündeln und den Kreislauf in Schwung zu bringen.

Erlebnispädagogische Methoden – größere Übungen aus dem Kontext der Erlebnispädagogik, die Schüler:innen vor gemeinsame Herausforderungen stellen und gruppendynamische Prozesse erlebbar machen.

Systemische Fragetechniken und Reflexionsmethoden
Hier werden Übungen der ersten beiden Kategorien didaktisch eingebunden und inhaltlich aufgearbeitet mithilfe von Fragetechniken und Reflexionsmethoden aus dem Kontext der Systemischen Beratung.

Psychosoziale Gesundheit fördern

Die Corona-Pandemie hat für einen gesamtgesellschaftlichen Leidensdruck und Nöte bei Kindern und Jugendlichen gesorgt, deren Folgen wir auch noch in Jahren zu spüren bekommen dürften. Hieraus ist eine neue Notwendigkeit entstanden, die psychosoziale Gesundheit von Schülerinnen und Schülern ernsthaft und stärker in den Blick zu nehmen, als dies bislang der Fall war.

Gerade die Erlebnispädagogik kann hierbei einen wertvollen Beitrag leisten. Erlebnispädagogische Übungen und gruppendynamische Prozesse tragen dazu bei, dass Schüler:innen zu Modellen füreinander werden und sich aneinander orientieren. Der Peergruppenbezug, das Selbstwirksamkeitserleben, die wachsende Bewältigungszuversicht gegenüber Aufgaben und Herausforderungen, die Lösungsorientierung bei Problemen, emotionale Ansteckung, Gruppenzugehörigkeit, Kooperationsfähigkeit etc. sind allesamt Aspekte, die durch Erlebnispädagogik gefördert werden.

Und dabei benötigt die Lehrperson keinesfalls eine spezielle Weiterbildung in diesem Bereich. Die in diesem Kartenset beschriebenen Übungen geben eine genaue Anleitung von der Vorbereitung über die Durchführung bis hin zur gemeinsamen Nachbesprechung mit den Schüler:innen.

Wichtig ist jedoch das richtige Mindset der anleitenden Person. Denn es braucht eine Fehlertoleranz, Gelassenheit und Ergebnisoffenheit, um das ganze Potenzial der Übungen auszuschöpfen.
Hierbei besteht gleichzeitig die Chance, dass den Schülerinnen und Schülern ein erweitertes Lernverständnis vorgelebt wird und sich eine
andere Fehlerkultur entwickeln darf.

Box beim Beltz-Verlag bestellen

(auch im Buchhandel erhältlich) ISBN: 4019172200213