Lernen ist ein Tunwort.

Feedback zum Lernen:

Kinder und Jugendliche lernen dann am besten, wenn sie dabei unterstützt werden, ihre eigenen Lehrer zu werden. Das bedeutet: beim Lernen selbstständiger und fähiger zu werden, eigene Lernwege zu suchen und zu reflektieren, sowie Lernergebnisse zu bewerten. Die Potentiale für eine neue Lernkultur sind enorm, wenn Lehrende und Lernende Selbstevaluation als wechselseitiges Feedback begreifen, bei dem es im Kern um die Frage geht, wie das Lernen (der Schüler/innen) und die Lernarrangements (der Lehrperson) verbessert werden können. Die IQES-Instrumente unterstützen eine Feedbackpraxis, in der das Lernen der Schüler/innen und der Lehrpersonen im Zentrum steht.
Schülerin stellt der Lehrerin eine Frage zu einer Aufgabe

Lernkompetenzen und Wirkungen des Unterrichts

Wirksamer Unterricht braucht Schülerinnen und Schüler, die die Lernangebote eigenverantwortlich zu nutzen wissen. Damit Lernende dies zunehmend besser können, brauchen sie Lehrpersonen, die wissen, bei welchen grundlegenden Lernkompetenzen sie bereits stark sind und bei welchen sie weitere Förderung und Übungsmöglichkeiten benötigen. Die Instrumente ermöglichen Lehrpersonen, mehr über die Stärken und Schwierigkeiten der Lernenden zu erfahren.
zwei Schüler beurteilen eine Tiervorstellung

Anwendung von Lernstrategien

Wollen Lehrpersonen ihre Schülerinnen und Schüler gezielt beraten und fördern, ist es für sie wichtig zu wissen, welche Lernstrategien diese aktiv nutzen. Der Itempool Lernstrategien kann verwendet werden, um eigene Diagnoseinstrumente zu erstellen. Gleichzeitig kann er auch dafür genutzt werden, um die Wirkung eines Unterrichtentwicklungsprojekts zu untersuchen, bei dem die Schülerinnen und Schüler darin unterstützt werden, ihr Repertoire an Lernstrategien zu erweitern und zu vertiefen.
Lehrerin gibt einem Schüler ein Feedback am Stehpult

Formatives Feedback von Lehrpersonen

Wie gut unterstützt das Feedback der Lehrperson ihre Schülerinnen und Schüler? Welche Feedbacks sind besonders hilfreich – und welche Verbesserungsmöglichkeiten sehen die Schülerinnen und Schüler für die Lehrperson? Die unten stehenden Fragebogen beziehen sich auf jene Kriterien eines effektiven Feedbacks, die sich in der Forschung als lernwirksam erwiesen haben. Dabei wurden insbesondere die Items aufgenommen, die einen hohen statistischen Zusammenhang mit der Lernleistung aufweisen und die von John Hattie in seiner Publikation «Lernen sichtbar machen für Lehrpersonen» beschrieben wurden.