Gute gesunde Schule:

Schulleiter:innen und Lehrpersonen selbstwirksamer Schulen sind vom Miteinander überzeugt. Sie haben die Erfahrung gemacht, dass sie gemeinsam bei ihren Lernenden einen Unterschied machen können. Die gelingende Kooperation in pädagogischen Teams führt dazu, dass Schüler:innen sich in der Schule wohl fühlen, motivierter lernen und bessere Leistungen zeigen. Gute gesunde Schulen werden durch vertrauensvolle Beziehungen getragen, durch gemeinsame Werte und klare pädagogische Ziele. Alle Beteiligten pflegen ein positives Schul- und Unterrichtsklima, in dem alle wahrgenommen werden, wo gegenseitige Hilfe und soziale Unterstützung alltäglich sind und positive, konstruktive Feedbacks auf das Lernen aller ausgerichtet sind.

Gesund bleiben im Lehrerberuf

Die Arbeit als Lehrerin oder Lehrer ist eine herausfordernde und manchmal auch belastende Tätigkeit. Der Unterricht will gut geplant sein, aber man muss sich wappnen vor übertriebenem Perfektionismus. Die Beziehung zu den Schülerinnen und Schülern ist wichtig und erfordert hohe geistige und emotionale Präsenz. Hier finden Sie Informationen über aktuelle Fragen und Forschungsbefunde im Zusammenhang mit Lehrpersonengesundheit, Stress und Burnout sowie ganz konkrete und alltagspraktische Hinweise, was Sie für Ihre Gesundheit tun können.