Hergiswil: Integrierter Musikunterricht:

Das Hergiswiler Modell des Integrierten Musikunterrichts (IM) ist darauf ausgerichtet, durch aktives Musizieren aller Schülerinnen und Schüler einer Klasse die Sozial-, Selbst-, und Lernkompetenz sowie die musikalische Fachkompetenz zu fördern. Die Spielräume der Musik bieten ein unerschöpfliches und wirkungsvolles Anwendungs- und Übungsfeld. Kooperatives und altersdurchmischtes Lernen, individualisierter und ressourcenorientierter Unterricht sowie ein grosszügiges Raumangebot sind dabei wichtige Merkmale und Voraussetzungen des Integrierten Musikunterrichts.
Remo Genzoli, Musiklehrer und Dani Würsch, Primarlehrer, Hergiswil (NW) und Mitglied Beratungsteam schulentwicklung.ch

Zusammenarbeit im Unterrichts-Tandem

Im Unterrichts-Tandem unterrichten zwei Lehrpersonen gemeinsam eine altersgemischte Lerngruppe. Die Perspektiven- und Methodenvielfalt sowie die unterschiedlichen Anregungen erweitern so die Möglichkeiten gemeinsamen Lernens. Die vielfältigen didaktischen Erfahrungen der beiden Lehrpersonen bieten den Nährboden für einen differenzierten, effizienten und schülerzentrierten Unterricht. Aber auch die didaktischen Gewohnheiten und eigenen Lehr- und Verhaltensmuster können im Dialog überdacht und bereichert werden.

Dokumente: Integrierter Musikunterricht

Beschreibung Integrierter Musikunterricht Hergiswil
In diesem Dokument wird das Konzepts des Integrierten Musikunterrichts an der Schule Hergiswil am See beschrieben. Dieses ist darauf ausgerichtet, durch aktives Musizieren aller Lernenden einer Klasse die Sozial-, Selbst-, und Lernkompetenz sowie die musikalische Fachkompetenz zu fördern.
Autor/Autorin: Schule Hergiswil
Umfang/Länge: 16 Seiten
Fächer: Musik
Stufen: 1. Klasse, 2. Klasse, 3. Klasse, 4. Klasse, 5. Klasse, 6. Klasse
Kurzbeschrieb Integrierter Musikunterricht Hergiswil
Durch das Modell des Integrierten Musikunterrichts der Schule Hergiswil am See werden die Sozial-, Selbst-, Lern- und die musikalische Fachkompetenz der Lernenden gefördert.
Autor/Autorin: Schule Hergiswil
Umfang/Länge: 1 Seite
Fächer: Musik
Stufen: 1. Klasse, 2. Klasse, 3. Klasse, 4. Klasse, 5. Klasse, 6. Klasse

Das Hergiswiler Modell des Integrierten Musikunterrichtes

Die Volksschule Hergiswil am See führte das Konzept des Integrierten Musikunterrichts (IM) für das Fach «Musik» im Schuljahr 2008/09 bei einer 2.-4. Mischklasse als Projekt ein. Fünf Jahre später, im Schuljahr 2013/14, hat sich der IM als Unterrichtskonzept in 16 Klassen der Volksschule Hergiswil von der Grundstufe bis zur ORS 1 mit grossem Erfolg etabliert. Der Musikunterricht erhielt damit eine neue Qualität. Im kürzlich verabschiedeten «Leitbild 2030» der Gemeinde Hergiswil steht explizit: «Musik ist ein wichtiger Teil der Bildung».