Hausaufgaben:

Sind Hausaufgaben ein bedeutsamer Teil des schulischen Lernens? Oder sind sie eher eine häufige Quelle häuslicher Konflikte, wenig effektiv und verstärken die soziale Ungleichheit? Das Praxispaket bietet Anregungen und Instrumente für Lehrpersonen und Schulen, welche ihre Hausaufgaben-Praxis weiter entwickeln und dafür Feedbacks von Eltern und Lernenden nutzen wollen. Aber auch jene, die das häusliche Üben und Lernen in die Schule integrieren wollen, finden hier eine Reihe von Impulsen zur kritischen Reflexion und Entwicklung.
Alois Niggli, Inge Schnyder und Sandra Moroni
Leitfaden Hausaufgaben-Praxis
Seit der Einführung der allgemeinen Schulpflicht sind Hausaufgaben fester Bestandteil des Unterrichts. Unter Pädagoginnen und Pädagogen sind sie jedoch heftig umstritten. Der Leitfaden basiert auf einer erziehungswissenschaftlichen Analyse des Themas und gibt Hinweise, welche Aufgaben in welchem Umfang und mit welcher Regelmässigkeit lernwirksam sind.
Autor/Autorin: Alois Niggli, Inge Schnyder, Sandra Moroni
Umfang/Länge: 21 Seiten
Fächer: Fächerübergreifend, Überfachliche Kompetenzen

Erkenntnisse aus der Forschung

  • Wer zu lange lernen muss, lernt weniger. 
  • Hausaufgaben sollten möglichst regelmässig, aber in kleinen Mengen, von Lektion zu Lektion erteilt werden. 
  • Üben und Wiederholen findet besser im Unterricht statt als zuhause. 
  • Inhaltliche Feedbacks der Lehrperson an die Schüler/innen verstärken die positive Wirkung von Hausaufgaben. 
  • Reine Erledigungskontrollen mit Sanktionen sind kontraproduktiv. 
  • Eltern dürfen nicht als Hilfslehrpersonen eingesetzt werden und sollten diese Rolle auch nicht selber übernehmen.

Evaluation: Online-Fragebogen zum Thema Hausaufgaben

Mit den Online-Fragebogen erhalten Sie Rückmeldungen von den Schüler/innen und von den Eltern zur Qualität und zur Menge von Hausaufgaben. Die Resultate aus dieser Befragung lassen sich vergleichen mit den Einschätzungen der Lehrpersonen.

Reflexion: Selbstbeobachtungsbogen für Lehrpersonen

Beurteilen Sie die von Ihnen erteilten Hausaufgaben nach ihrem Anregungsgehalt.

Überprüfen Sie selber, wie häufig Sie Aufgaben im gleichen Fach erteilen.

Reflexion: Selbstreflexionsbogen für Schüler/innen

Die Schüler/innen denken über ihr Verhalten und ihre Strategien beim Lösen der Hausaufgaben nach. Das Ergebnis kann als Grundlage für Beratungsgespräche verwendet werden.
Die Schülerinnen und Schüler notieren während einer Woche jeden Tag, wie viel Zeit sie für die Aufgaben benötigen. Die Auswertung der Protokolle dient der Lehrperson einerseits zur Selbstkontrolle der erteilten Hausaufgabenmenge, anderseits auch als Grundlage für Beratungsgespräche mit Schülerinnen und Schülern.

Feedback: Dialogische Instrumente für das Feedback von Eltern und von Schüler/innen

Druckvorlagen für 3 Evaluationszielscheiben (Elternfeedback, Schüler/innenfeedback, Evaluation im Unterrichtsteam)

Hausaufgabenpraxis: Praxismaterialien und Fachartikel

Präsentation zum Thema Hausaufgaben für Elternabende

Elternhilfe hilft nicht immer
Mit dieser Präsentationsvorlage kann durch einen Elternabend an einer Primarschule geführt werden. Dabei werden die Hausaufgaben sowie die von den Eltern gut gemeinte aber überflüssige Hilfe thematisiert.
Autor/Autorin: Alois Niggli
Herkunft: Leitfaden Gute Hausaufgaben-Praxis
Umfang/Länge: 18 Folien
Fächer: Fächerübergreifend, Überfachliche Kompetenzen

Die Musterpräsentation können Sie nach Ihren Bedürfnissen anpassen und für Elternabende verwenden.

Baustein Lernkompetenz «Hausaufgaben»

Selbständiges Lernen: Hausaufgaben
Mit dem Ziel einer soliden Hausaufgabenplanung und das Halten an Vereinbarung leiten die in diesem Dokument beschriebenen Unterrichtsstunden zu selbständigem Lernen an. Über fünf Lektionen hinweg werden die unterschiedlichsten Aktivitäten rund um die Thematik der Hausaufgaben verhandelt und bearbeitet.
Autor/Autorin: Bernd Oberhokamp, Joachim Blombach, Roswitha Schröder-Deter
Herkunft: Kollegium Realschule Enger: Lernkompetenz I, Bausteine für eigenständiges Lernen 5./6. Schuljahr. Cornelsen Scriptor, 2007. ISBN 9783589225712
Umfang/Länge: 15 Seiten
Aus: Lernkompetenzen 5-10
Fächer: Fächerübergreifend

Unterrichtseinheit für die 5. Klasse, um das selbständige Planen und Lösen von Hausaufgaben zu lernen.

Fachbeiträge
 

Themenheft: Aufgaben
In dieser Heftausgabe von «Schulpraxis» geht es um das Thema Hausaufgaben: Welche Aufgaben sind sinnvoll, welche nicht? Und wie stark sollen sich die Eltern involvieren?
Autor/Autorin: Lehrerinnen und Lehrer Bern LEBE
Herkunft: Schulpraxis 3/12, Themenheft über Hausaufgaben, Lehrerinnen und Lehrer Bern LEBE
Umfang/Länge: 19 Seiten
Fächer: Fächerübergreifend, Überfachliche Kompetenzen