Lernumgebungen Mathematik:

Die Lernumgebungen zu den mathematischen Themengebieten einzelner Klassenstufen bieten Anregungen für selbständiges, mathematisches Handeln und fördern dadurch auch verschiedene mathematische und überfachliche Kompetenzen. Differenzierende Lern- und Leistungsaufgaben ermöglichen individuelle (und selbst gewählte) Lernwege und sind Teil einer offenen und auf Wertschätzung und Entwicklung basierenden Lernkultur. Hier finden Sie direkt einsetzbare Materialien für den Präsenz- und den Fernunterricht.

Die Lernumgebungen fördern neben inhaltlichen mathematischen auch prozessbezogene Kompetenzen. Sie ermöglichen den Lernenden, aktiv-entdeckend, auf individuellem Lernniveau und mit Freude mathematisch tätig zu sein. Eine umfangreiche und differenzierende Aufgaben- und Materialsammlung bietet methodisch wertvolle und vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Lernumgebungen und Lernbegleitung im Mathematikunterricht der Primarstufe

Lernumgebungen in einem modernen Mathematikunterricht bieten offene und reichhaltige (selbstdifferenzierende) Aufgaben, durch die alle Schüler*innen auf ihrem individuellen Niveau an einer gemeinsamen Aufgabenstellung arbeiten können. Ihr Vorteil: sie ermöglichen eigene Lösungswege auf unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Lernumgebungen können mit oder ohne Lernmaterialien bzw. mit digitalen Werkzeugen gestaltet werden und sind in allen Themenbereichen des Mathematikunterrichts einsetzbar.