Praxis: Schulentwicklung mit dem Kartenset «Schulen agil entwickeln»:

Welches sind die wichtigen Rollen und Grundhaltungen für agile Schulentwicklung? Welches sind geeignete Vorgehensweisen und Werkzeuge? Die Karten aus dem Kartenset «Schule agil entwickeln» liefern hier die passenden Denk- und Umsetzungsanstösse.

von Christoph Frei (Creaholic) und Frido Koch (IQES), mit Illustrationen von Silvie Süsstrunk-Sievers (Creaholic)

Entwicklungen anstoßen – Veränderungen erfolgreich umsetzen

Entstanden in mehrjährigem, direktem Austausch mit Schulleitungen und Lehrpersonen durch Trainings und Coachings, richten sich die Materialien für agile Schulentwicklung primär an Schulleitungen und Mitglieder von Steuergruppen, welche die Schule weiterentwickeln und neugestalten möchten. Viele der vorgestellten Inhalte sind auch für die weitere Zusammenarbeit innerhalb einer Schule sehr gut anwendbar, sowohl in pädagogischen Teams, Unterrichtsteams wie auch in Fachschaften, Stufen- oder Projektteams.

Kartenset «Schulen agil entwickeln»
Das Kartenset ist ein handlicher und nützlicher Begleiter für Sie, wenn Sie Veränderungen in der Zusammenarbeit und Arbeitsorganisation umsetzen wollen. Unabhängig von der Schulstufe und Schulgröße unterstützt das Kartenset in der Schulentwicklung.
Umfang/Länge: 42 Karten mit Booklet
Aus: Schulen agil entwickeln
Fächer: alle Fächer, Fächerübergreifend
Stufen: alle Stufen, Stufenübergreifend

Die Materialien sind in folgende Themen aufgeteilt:

Agile Treffpunkte

Verschiedene Möglichkeiten für agile Zusammenarbeitsformen werden vorgestellt.

Agile Werkzeuge

Eine Reihe von agilen Tools, die sich für den Einsatz in Schulen eignen.

Agile Rollen

Drei unterschiedliche Rollen prägen agile Prozesse in Schulen.

Agile Grundlagen

Die vorgestellten agilen Treffpunkte, Werkzeuge und Rollen basieren auf denselben Grundhaltungen agiler Zusammenarbeit.

Agilität erleben

Gruppenspiele, um agiles Vorgehen, agile Werkzeuge und Grundhaltungen zu erfahren.

Agile Treffpunkte

Agile Treffpunkte begleiten agile Schul- und Unterrichtsentwicklung mit einen im Team vordefinierten Rhythmus. Um die schulische Zusammenarbeit möglichst gewinnbringend zu gestalten, werden diese Treffpunkte gemeinsam im Team gestaltet, regelmässig hinterfragt und bei Bedarf angepasst. 

Agile Treffpunkte

Tägliches Überblickstreffen
Retrospektive – Grundidee
Retrospektive – Beispiel Marktplatz
Learning Lunch
Open Space
Check-in | Check-out
Treffpunkte evaluieren

Karten Agile Treffpunkte
Agile Treffpunkte finden getrennt nach ihrer Art statt, um zu verhindern, dass pro Treffpunkt verschiedene Ebenen vermischt werden. In jedem Treffpunkt haben jeweils alle Teilnehmenden aktiv eine Aufgabe, reine Zuhörer*innen gibt es nicht.
Autor/Autorin: Christoph Frei, Frido Koch
Umfang/Länge: 9 Karten
Aus: Schulen agil entwickeln
Fächer: alle Fächer, Fächerübergreifend
Stufen: alle Stufen, Stufenübergreifend

Agile Werkzeuge

Agile Werkzeuge unterstützen sowohl auf Ebene der Teamzusammenarbeit an einer Schule als auch auf der Sachebene des Vorhabens durch umsetzungsorientierte Methoden. Sämtliche Werkzeuge werden im Team eingeführt, genutzt und bei Bedarf angepasst. Die kontinuierliche Nutzung von agilen Werkzeugen sowie die Reflexion darüber unterstützen das gemeinsame Lernen und Wachsen im Team.

Agile Werkzeuge

Team Charta
Ideen Board
Herausforderung formulieren Sinn klären
Aufgabensammlung
Kanban Board – Grundidee
Kanban Board – Beispiele
Aufwand schätzen – Grundidee
Aufwand schätzen – Beispiele
Priorisieren
Delegationspoker
Feedback geben und erhalten
Peer-to-Peer Feedback Mitarbeitendenumfrage

Karten Agile Werkzeuge
Agile Werkzeuge helfen, komplexe Zusammenhänge einfach darzustellen und fassbar zu machen. Dadurch leisten sie einen wesentlichen Beitrag auf dem Weg zum gemeinsamen Verständnis im Team. Sie ermöglichen Transparenz hinsichtlich Meinungen und Ideen aller Teammitglieder.
Autor/Autorin: Christoph Frei, Frido Koch
Umfang/Länge: 15 Karten
Aus: Schulen agil entwickeln
Fächer: alle Fächer, Fächerübergreifend
Stufen: alle Stufen, Stufenübergreifend
Karten für Planungspoker
Beilage zum Kartenset Schulen agil entwicklen
Autor/Autorin: Christoph Frei, Frido Koch
Aus: Schulen agil entwickeln
Fächer: alle Fächer, Fächerübergreifend
Stufen: alle Stufen, Stufenübergreifend
Vorlage für Team Charta
Beilage zum Kartenset Schulen agil entwicklen
Autor/Autorin: Christoph Frei, Frido Koch
Umfang/Länge: 28 Karten
Aus: Schulen agil entwickeln
Fächer: alle Fächer, Fächerübergreifend
Stufen: alle Stufen, Stufenübergreifend

Agile Rollen

Agile Rollen schaffen auf mehreren Ebenen Klarheit, indem sie Inhaltliches von Prozessualem trennen. Weiter richten sie sich nach den Kompetenzen, Interessen und Erfahrungen der Personen im Vorhaben und sind nicht hierarchisch gegliedert.

Agile Rollen

Begleiter*in
Themenhüter*in
Entwickler*innen

Karten Agile Rollen
Agile Rollen zeichnen sich durch eine klare Definition der inhaltlichen Verantwortlichkeiten, der Entscheidungskompetenz und des Einflussraumes aus. Wenn eine Person in mehreren Projekten aktiv ist, kann sie auch unterschiedliche Rollen innehaben.
Autor/Autorin: Christoph Frei, Frido Koch
Umfang/Länge: 4 Karten
Aus: Schulen agil entwickeln
Fächer: alle Fächer, Fächerübergreifend
Stufen: alle Stufen, Stufenübergreifend

Agile Grundlagen

Der Schulkontext ist zunehmend geprägt durch sich stets verändernde Ausgangslagen und neue Herausforderungen. So erscheint vieles in einer wachsenden Komplexität. Dies führt zu einer steigenden Unsicherheit aller Beteiligten und verlangt gleichzeitig nach einer hohen Anpassungsfähigkeit der Schulen. Agile Grundhaltungen helfen, mit solchen Situationen umgehen zu können.

Agile Grundlagen

Gemeinsames Wachsen
Delegierte Entscheidungskompetenz
Konstruktive Feedbackkultur
Positive Fehlerkultur
Orientierung an einer Vision
Kurze Zeitabschnitte
Lernen durch Ausprobieren
Visuelles Arbeiten

Karten Agile Grundhaltungen
Erfolgreiche und als sinnvoll erlebte Schulentwicklung basiert auf Grundhaltungen agiler Zusammenarbeit. Die durch die agilen Grundhaltungen ausgelösten Veränderungsprozesse haben weitreichende Auswirkungen sowohl auf der persönlichen Ebene der Mitarbeitenden wie auch auf der Teamebene.
Autor/Autorin: Christoph Frei, Frido Koch
Umfang/Länge: 9 Karten
Aus: Schulen agil entwickeln
Fächer: alle Fächer, Fächerübergreifend
Stufen: alle Stufen, Stufenübergreifend

Agilität erleben

Agile Zusammenarbeitsformen leben in der Praxis vom Ausprobieren, Lernen aus Erfahrungen und Anpassen an neue Ausgangslagen. Dies lässt sich ideal in spezifischen Gruppenspielen erfahren und als Startpunkt für eine gemeinsame Reflexion nutzen.

Agilität erleben

Ball Point Game
Marshmallow Challenge
Stabspiel

Karten Agilität erleben
Die hier vorgestellten Gruppenspiele eignen sich, um agiles Vorgehen, agile Werkzeuge und Grundhaltungen zu erfahren, verpackt in einen pädagogischen Doppeldecker. Jedes Gruppenspiel zeigt einen anderen Aspekt agiler Zusammenarbeit auf.
Autor/Autorin: Christoph Frei, Frido Koch
Umfang/Länge: 4 Karten
Aus: Schulen agil entwickeln
Fächer: alle Fächer, Fächerübergreifend
Stufen: alle Stufen, Stufenübergreifend
Ball Point Game-Spielvorlage
Beilage zum Kartenset Schulen agil entwicklen
Autor/Autorin: Christoph Frei, Frido Koch
Umfang/Länge: 2 Seiten
Aus: Schulen agil entwickeln
Fächer: alle Fächer, Fächerübergreifend
Stufen: alle Stufen, Stufenübergreifend
Vorlage für Team Charta
Beilage zum Kartenset Schulen agil entwicklen
Autor/Autorin: Christoph Frei, Frido Koch
Umfang/Länge: 28 Karten
Aus: Schulen agil entwickeln
Fächer: alle Fächer, Fächerübergreifend
Stufen: alle Stufen, Stufenübergreifend