Häufige Fragen (FAQ):

Hier finden Sie eine Zusammenstellung von häufig gestellten Fragen zu IQES und zum Evaluationscenter.

Benutzer verwalten

IQES-Administratoren können neue Benutzer/innen erstellen: Benutzer/in hinzufügen

Zugangsdaten für die Lehrpersonen finden IQES-Administratoren in der Benutzerverwaltung: Unpersönlichen Zugang für das Kollegium einrichten

Befragung durchführen

Der Fragebogen ist noch nicht vollständig fertiggestellt.

Klicken Sie auf den Namen des Fragebogens und anschliessend auf die Schaltfläche «Fragebogen bearbeiten». Gehen Sie den Bearbeitungsprozess durch, indem Sie jeweils unten an der Seite auf «Weiter» klicken.

Auf der letzten Seite klicken Sie auf die Schaltfläche «Fragebogen fertigstellen». Anschliessend ist der Fragebogen bereit für die Onlinebefragung.

Die durchschnittliche Rücklaufquote bei Elternbefragungen liegt zwischen 30 und 40 Prozent. Folgende Faktoren beeinflussen die Rücklaufquote positiv:

  • Die Eltern werden auf mehreren Kanälen angesprochen. (Ankündigung der Befragung in einem Elternbrief oder im Schulblatt, Einladung per E-Mail und per Post)
  • Die Eltern können wählen, ob sie den Fragebogen online oder auf Papier ausfüllen.
  • Die Übersetzung für fremdsprachige Eltern ist gewährleistet.

Oder kann man die Befragung auch so anlegen, dass sichtbar wird, welche Antworten die einzelnen Teilnehmenden gegeben haben?

Befragungen mit IQES online sind immer anonym. Wenn Sie von den Teilnehmenden die Antworten einzeln und nicht anonym bekommen wollen, müssen Sie sie ausdrücklich darum bitten, z. B. so:

  • Geben Sie allen Teilnehmenden den Fragebogen auch in einer Papierversion ab und bitten Sie sie, ihre Antworten nicht nur online sondern auch auf dem Papierbogen festzuhalten.
  • Bitten Sie die Teilnehmenden, ihre Fragen auszudrucken, nachdem sie die Befragung abgeschlossen haben.

Die Zahl der Befragungsteilnehmer/-innen ist bei IQES Online nicht beschränkt. Allerdings kann man in einem Generierungsvorgang nicht mehr als 750 Zugangscodes erstellen. Um beispielsweise 1000 Codes zu erhalten, gehen Sie in zwei Schritten vor:

Im ersten Schritt starten Sie die gewünschte Befragung. Geben Sie in das Feld für die Anzahl Teilnehmenden 750 ein und klicken Sie auf «Zugangscodes generieren». Das System erstellt daraufhin 750 Zugangscodes.

Wählen Sie anschliessend die Befragung unter «Laufenden Befragungen» aus. Klicken Sie auf «Zusätzliche Zugangscodes generieren» und lassen Sie das System weitere 250 Codes erstellen. Mit den 750 aus dem ersten Schritt haben Sie nun 1000 Zugangscodes, die Sie den Befragungsteilnehmer/innen abgeben können.

Solange die Befragung läuft, können sie jederzeit zusätzliche Teilnehmende einladen. Gehen Sie zur Registerkarte «laufende Evaluationen» und klicken Sie auf den Titel der Umfrage.

Wenn Sie die Teilnehmenden per E-Mail eingeladen haben, klicken Sie auf die Schaltfläche «Zusätzliche Teilnehmende einladen». Jetzt können Sie die E-Mail-Adresse von weiteren Teilnehmenden erfassen und diesen anschliessend eine Einladungsmail schicken lassen.
Haben Sie die Umfrage mit Zugangscodes generiert, klicken Sie auf «Zusätzliche Zugangscodes generieren».

Bekommen sie alle Teilnehmenden oder nur jene, die den Fragebogen noch nicht ausgefüllt haben?

Die Erinnerungsmail bekommen jene, die den Fragebogen noch nicht ausgefüllt oder erst angefangen haben. Teilnehmende, die den Fragebogen ausgefüllt und am Schluss auf die Schaltfläche «abschicken» geklickt haben, bekommen die Mail nicht.

Gehen Sie zu den laufenden oder abgeschlossenen Befragungen und klicken Sie auf den Namen der Befragung. Wenn Einladungsmails zurückgewiesen worden sind, finden Sie Im Bereich «E-Mail-History» eine Datei mit dem Namen «Unzustellbare_E-Mails.xls». Sie enthält die folgenden Informationen:

  • E-Mail-Adresse, welche die Rückweisung erzeugt hat
  • Datum der Rückweisung
  • Betreff der Rückweisungsmail
  • Inhalt der Rückweisungsmail
  • Grund für die Rückweisung (soweit aus den Informationen der E-Mail ersichtlich)

 

Auch Abwesenheitsmeldungen werden in der Regel in dieser Datei angezeigt. Da es für die Rückweisung von nicht zustellbaren E-Mails keinen internationalen Standard gibt, ist eine lückenlose Information nicht garantiert. Wenn die Datei nicht angezeigt wird, sind noch keine Rückweisungen eingegangen.

Für diesen Zweck gibt es im Evaluationscenter unter der Registerkarte «laufende Evaluationen» die Funktion «Papierfragebogen eingeben» (vgl. Bild). Vergessen Sie nicht, vor Abschluss der Befragung anzugeben, wie viele Personen mit Papierfragebogen befragt wurden.

Hilfsvideo und Anleitung «Eine Online-Befragung durchführen»

Fragebogen erstellen und bearbeiten

Rechts oben, über der Liste der eigenen Fragebogen finden Sie die Schnellsuche. Sie können nach bestimmten Merkmalen suchen, die Sie den Fragebogen vorher zugewiesen haben. Noch schneller und genauer geht es, wenn Sie Ihre Fragebogen nummerieren. Die Nummerierung können Sie frei bestimmen und sowohl Buchstaben als auch Zahlen verwenden.

Die gleichen Suchfilter helfen Ihnen bei der Suche nach laufenden und abgeschlossenen Evaluationen.

Laden Sie die PDF-Version Ihres Fragebogens herunter. Den Link dazu finden Sie rechts neben dem Namen Ihres Fragebogens.

Eigene Fragebogen, die Sie weder bearbeiten noch löschen können, sind in Verwendung in einer laufenden oder abgeschlossenen Befragung. Um den Fragebogen bearbeiten oder löschen zu können, müssen Sie die betreffende Befragung abschliessen und dann löschen.

So finden Sie die Befragung, die mit dem betreffenden Fragebogen verbunden ist: Klicken Sie bei den laufenden oder abgeschlossenen Evaluationen auf den Namen der Evaluation. Nun werden Ihnen Informationen zu dieser Befragung angezeigt. Die erste Zeile enthält den Namen des Fragebogens (vgl. Screenshot).

IQES online ist einsprachig deutsch. Es ist jedoch mit gewissen Einschränkungen möglich, einen Online-Fragebogen zweisprachig zu gestalten. Fügen Sie die Fragetexte jeweils in beiden Sprachen in das gleiche Feld ein. Über die untenstehenden Links können Sie zwei Beispiele von zweisprachigen Fragebogen herunterladen.

Beachten Sie bitte, dass vorprogrammierte Texte in Überschriften und auf Schaltflächen immer auf Deutsch angezeigt werden. Es handelt sich um folgende Texte:

  • Die Aussage
  • trifft nicht zu
  • trifft eher nicht zu
  • trifft eher zu
  • trifft zu
  • keine Angabe
  • Weiter
  • Zurück
  • Abschicken
  • nur eine Antwort möglich
  • mehrere Antworten möglich
  • Bitte alle Fragen beantworten.
  • Vielen Dank – die Befragung wurde erfolgreich abgeschlossen.
  • Meine Antworten ausdrucken

 

Wir empfehlen, dem Einladungsschreiben die Übersetzung dieser Texte beizufügen.
Wenn die Befragung in mehr als zwei Sprachen durchgeführt wird, geben Sie den Teilnehmenden Papierfragebogen in der jeweiligen Sprache ab. Die Antworten erfassen Sie anschliessend selber im Evaluationscenter.

Beispielfragebogen deutsch – italienisch: Schulzufriedenheit Kollegium Grundschule (Deutsche Schule Mailand)

Beispielfragebogen deutsch – englisch: Elternumfrage (Deutsche Internationale Schule Washington D.C.)

Kann man andere Begriffe wählen, wie z. B. selten, manchmal, oft, meistens? Könnte man eine Skala von 1 bis 6 oder 1 bis 10 verwenden?

Die vier Antwortoptionen sind fest programmiert und können nicht geändert werden. Sie müssen entweder den Fragetext so formulieren, dass die Antwortoptionen einen Sinn ergeben oder Sie verwenden den Fragetyp «Frage mit Einfachauswahl». Damit können Sie sowohl die Anzahl von Optionen selber festlegen als auch die Texte frei formulieren.

An einer Befragung teilnehmen

z.B. http://www.iqesonline.net/79pekqt8

Das Wort «code» ist nicht ein Platzhalter für den Code.

Rufen Sie diese Adresse auf: www.iqesonline.net/code. Nun sehen Sie ein Feld, in welches Sie den Code eingeben können. Klicken Sie auf «Zur Befragung», um zum Fragebogen zu gelangen.

Wenn die Teilnehmenden per E-Mail zur Befragung eingeladen worden sind: Ja. Die Teilnehmenden müssen einfach erneut auf den Link in der E-Mail klicken.

Bei einer Befragung mit Zugangscode ist ein mehrmaliges Zugreifen auf den Fragebogen aus Sicherheitsgründen nicht möglich.

Was passiert, wenn sie auf der letzten Seite die Schaltfläche «Fragebogen abschicken» nicht anklicken?

Wenn jemand den Fragebogen nicht zu Ende ausfüllt oder am Schluss nicht auf «Abschicken» klickt, gilt der Fragebogen als nicht abgeschlossen. Er wird im Schlussbericht unter «Angefangene Fragebogen» mitgezählt. Bei der Berechnung der Rücklaufquote gilt dieser Fragebogen als nicht beantwortet.

Hingegen werden die Antworten, welche diese Personen zu den einzelnen Items gegeben haben, im Ergebnisbericht angezeigt. Deshalb ist die Gesamtzahl der Antworten, also die Summe von N und KA, nicht bei allen Items gleich gross.

Ja, das geht. Wenn die Teilnehmerin oder der Teilnehmer alle Fragen beantwortet und den Fragebogen abgeschickt hat, gelangt sie/er auf die Seite mit dem Link «Meine Antworten ausdrucken». Durch Klick darauf wird der Druck gestartet.

Ergebnisbericht

Fügen Sie im Fragebogen die Frage mit Einfachauswahl «Wo gehst du zur Schule?» ein. Als Antwortmöglichkeiten stehen die Schulstandorte zur Auswahl, also z.B.:

  • Lindenhof
  • Pestalozzi
  • Neumatt
  • Keine Angabe

Wenn die Befragung abgeschlossen ist, können Sie verschiedene Ergebnisberichte generieren: Ergebnisberichte pro Standort, Gesamtbericht und Gesamtbericht mit Vergleich der Ergebnisse pro Standort.

Hinweis: Wenn eine Gruppe weniger als 10 Teilnehmende enthält, werden aus Gründen des Datenschutzes keine Ergebnisse angezeigt.
Weitere Informationen

Hilfsvideo und Anleitung: Eine Online-Befragung auswerten
(Ab 5m 30s wird gezeigt, wie der Ergebnisbericht gefiltert werden kann.)

Es gibt keine sinnvolle Methode, diese Antworten in den Durchschnittswert einzurechnen. Lesen Sie hier die Erkärung dazu:

Die Teilnehmenden geben ihre Einschätzung auf einer Nominalskala an. Diese wird übersetzt in eine Verhältnisskala.
trifft nicht zu (1)
trifft eher nicht zu (2)
trifft eher zu (3)
trifft zu (4)

Aus den Werten der Verhältnisskala lässt sich ein Durchschnitt berechnen. Je grösser er ist, desto deutlicher stimmen die Teilnehmenden der Aussage zu. Wenn man die Option «Keine Angabe» in den Durchschnitt einrechnen will, muss man ihr auch einen Wert zuordnen, z. B. 0 oder 2.5. Dadurch unterstellt man den Teilnehmenden eine bestimmte Haltung, die sie aber durch die Wahl von «Keine Angabe» ausdrücklich nicht bekannt gegeben haben. Deshalb wird die Zahl dieser Teilnehmenden separat ausgewiesen und nicht in die Berechnung des Durchschnitts einbezogen.

Ergänzende Literatur dazu: Norbert Posse 2012, Zur Frage der statistischen Verarbeitung von Daten aus Rating-Skalen

Antworten mit Excel-Auswertungstabelle auswerten

Dieser Fehler passiert, wenn Sie im Excel-Fragebogen Felder markieren, dann ausschneiden und an einer anderen Stelle wieder einfügen. Vermeiden können Sie das Problem, indem Sie folgendermassen vorgehen:

  1. Verwenden Sie statt «Ausschneiden» den Befehl «Kopieren»
  2. Fügen Sie anschliessend die Frage an der gewünschten Stelle mit «Einfügen» ein.
  3. Gehen Sie noch einmal zur ursprünglichen Zelle und löschen Sie deren Inhalt mit der «Zurück»-Taste oder mit «Delete»

Oder:
Markieren Sie nicht das ganze Feld, sondern nur den Text, der sich im Feld befindet. Dann können Sie auch den Befehl «Ausschneiden» verwenden. Ist der Fehler bereits passiert, schicke Sie die Excel-Datei per E-Mail an IQES online (info@iqesonline.net). Wir werden sie reparieren.