Anmelden

 Zurück zur Übersicht

Nummer 20 / September 2018

 

N
«Werkstatt Individualisierung»

Wie kann es gelingen, dass alle Schülerinnen und Schüler mitkommen, mit Freude lernen und individuell bestmögliche Leistungen erreichen? In der «Werkstatt Individualisierung» finden Sie vier Bausteine, die Ihnen Anregungen und Beispiele für die Förderung individueller Lernwege im Unterrichtsalltag bieten.


N
Leitfaden «Berufswahl- und Bewerbungsportfolio»

Mit Berufswahl- und Bewerbungsportfolios entwickeln Schülerinnen und Schüler eine positive und gleichzeitig realistische Sicht auf die eigenen Leistungen und Fähigkeiten. Sie lernen Kompetenzen, Stärken und Interessen zu benennen und darüber Auskunft zu geben. Lehrbetriebe erhalten eine breitere Information, da im Portfolio sowohl fachliche wie überfachliche Leistungen sichtbar werden.


N
Holt euch die Evaluation zurück! Warum Lehrkräfte schulinterne Evaluation wieder zu ihrer Sache machen sollten

Evaluation wird häufig von «aussen» initiiert, z. B. von Bildungspolitik oder Inspektion. Was sie für Lehrkräfte im Schulalltag bringen kann, gerät dabei schnell aus dem Blick. Wie kann Evaluation (wieder) zu einer Sache der Lehrkräfte werden? Wie kann sie aus dem Schulalltag erwachsen und dort eingebunden werden? Wie kann sie in die Schul- und Unterrichtsentwicklung integriert werden?

PÄDAGOGIK-Beiträge
  • Evaluation in den Dienst des Lernens und der Unterrichtsentwicklung stellen
  • Wie man Selbstevaluation in Schulentwicklung integrieren kann
  • Evaluation als Erfahrungsschatz für Professionalisierung nutzen
  • Im Blick behalten, wie sich Veränderungen bewähren
     

N
Innovative MINT-Projektaufgaben: Programmieren und technisches Gestalten in prozessorgesteuerten Lernumgebungen

Prozessorgesteuerte Lernumgebungen bieten digitale und handwerkliche Aufgaben, mit denen Lernende in den Klassen 6 bis 9 eigene Projekte verwirklichen können. Da alle Aufgaben sowohl eine digitale, wie auch eine handwerkliche Komponente enthalten, bieten sich unterschiedlichste Zugänge für attraktive Projektaufträge. Hier finden Sie Programmieraufgaben, Bauanleitungen und Videos:


N
Street Racket: ein neues Bewegungsspiel begeistert Lehrpersonen, Kinder und Jugendliche

Street Racket ist ein vielseitiges Bewegungsangebot, das jederzeit, überall, mit Anderen oder auch alleine praktisch kostenlos und ohne Infrastruktur durchführbar ist. Marcel Straub, Zürcher Pionier aus dem Schul- und Rückschlagsport, zeigt anschaulich, wie Schulen dieses variantenreiche Bewegungsspiel einführen können.


N
Demnächst auf IQES online …
  • Handbuch Unterrichtsentwicklung (Hrsg. Hans-Günter Rolff)
  • Handbuch Qualität und Evaluation (Guy Kempfert/ Hans-Günter Rolff)
  • Kompetenzorientierte Aufgaben stellen: mit Hilfe von Lernrad (Bloom), Aufgabenfächer und Fragewürfel (Nicole Steiner und Gerold Brägger)
  • PÄDAGOGIK-Themenschwerpunkte: «Lernarrangements gestalten», «Binnendifferenzierung», «Leistungsbewertung und Vielfalt», «Schule der Zukunft» u.a.
  • Kooperative Lerneinheiten: Kommentierte Beispiele aus der Unterrichtspraxis (von den Mitgliedern des Green-Instituts Rhein-Ruhr)
  • Schreibaufgaben: Kartenset mit motivierenden Aufträgen für dialogisches Schreiben (von Nicole Steiner)
  • Aufgabenformate für individuelle Lernwege: Fächer- und Blütenaufgaben
  • Kompetenzorientiert Unterrichten mit dem AVIVA-Modell
  • Innovative Unterrichtskonzepte für einen an Stärken orientierten Unterricht: Gemeindeschule Schwyz