Materialien:

Was wird zum Aufbau einer Prozessorgesteuerten Lernumgebung benötigt? Die benötigten Materialien und Bezugsquellen finden Sie hier.

Elektronische Platine

Kern der Lernumgebung ist eine elektronische Platine mit Ein- und Ausgängen für Motoren, LEDs, Taster, Mikrofone und weiteres. Diese Platine kann mit einer grafischen Sprache gesteuert werden. Viele Jugendliche und Lehrpersonen kennen diese Sprache von «scratch.mit.edu» oder «arduino.cc» her.

App

Mit der grafischen Programmiersprache können die Anweisungen als Bausteine zusammengefügt werden. Im Simulator kann das Erreichte stets getestet werden.

Bausätze

Für die zwei hier beschriebenen Projekte «Selbstfahrendes Auto» und «Lichtbild mit Musik» gibt es Bausätze, ebenso zu zwei weiteren Projekten «Lasershow» und «Kaugummiautomat». Diese können wahlweise mit mehr oder weniger handwerklichem Aufwand gebaut werden.

Teacher’s Box

Sie dient der Erstellung, Speicherung und Übertragung der Schülerprogramme auf die Platinen und ermöglicht ein optimales Classroom Management in den unterschiedlichsten Lernsituationen. Die Teacher’s Box bleibt immer bei der Lehrperson und muss nur einmal erworben werden.

Ausstattung im Klassenzimmer

PGLU-Projekte können im Klassenzimmer oder der Schulwerkstatt durchgeführt werden. Folgende Minimalausstattung wird für eine Lerngruppe mit maximal 14 Schülerinnen und Schüler empfohlen:

  • 4-6 Tablet Computer oder Notebooks
  • 2-4 Lötstationen Details siehe hier
  • WLAN im Raum ist nicht erforderlich
  • Pappelsperrholz Dicke=10mm
  • Holzleim, Heissleim, Nägel, Schrauben
  • Dekupiersägen oder Laubsägen