Prezi Video mit Zoom:

Der Anbieter der bekannten Präsentationssoftware Prezi bietet mit Prezi Video eine neue Anwendung an, die für dynamische Erklärvideos und Live-Übertragungen gedacht ist. Damit können Anwender*innen unkompliziert und niedrigschwellig Videos erstellen, wie sie beispielsweise auf Youtube üblich sind, und sich selbst beim Vortragen filmen. Unterstützt wird die Präsentation durch Textkästen und grafische Elemente, die über dem aufgenommenen Video liegen. Damit bietet Prezi Video eine Möglichkeit für hochprofessionell erscheinende, aber ganz einfach zu erstellende Erklärvideos.

Steckbrief: Prezi Video

Beschreibung

Sowohl für Erklärvideos als auch im Fernunterricht für Live-Übertragungen ist es häufig schwierig, komplexe Zusammenhänge anschaulich zu präsentieren. Dem Konzept, Präsentator*innen in den Mittelpunkt zu stellen, folgt Prezi Video mit der Möglichkeit, aufgezeichnete Videos oder Live-Übertragungen zu erstellen. Prezi, das sowieso schon für seine im Vergleich zu Powerpoint dynamischeren Präsentationen bekannt ist, bringt mit Prezi Video eine Person in direkter Verbindung zu ihren visuellen Inhalten in Echtzeit auf den Bildschirm.

Das macht aufwendige Produktionen mit Green Screen oder die grafische Nachbearbeitung der Aufnahmen nicht mehr nötig, was Zeit sparen kann, und optisch sehr gelungen wirkt:

Pädagogische Wertung

Mit Erklärvideos und Videokonferenzen wird den Schüler*innen ein vertrautes und beliebtes Format der Wissensvermittlung angeboten, das auch in Zeiten von Schulschließungen strukturierte Lernprozesse und einfache Instruktionsphasen ermöglicht. Verbunden mit anschließenden Übungen, Vertiefungs- und Austausch- und Fragemöglichkeiten können Erklärvideos dabei helfen, Lehr-Lernprozesse aufrecht zu erhalten. Prezi Video ermöglicht dabei, neben der reinen Informationsebene auch durch Blickkontakt und die Verbindung von Person und Inhalt eine persönlichere Ebene des Lehrens zu ermöglichen. Für strukturierte Lehr-Lernprozesse bietet Prezi Video zudem die Möglichkeit, zwischen einem klassischen Erklärvideo und dem Live-Stream bspw. in eine Zoom-Videokonferenz zu entscheiden. Das ermöglicht Schüler*innen besser als mit herkömmlichen Mitteln strukturierten Instruktionsphasen zu folgen.

Es ist aber zu beachten, dass angesichts der Kosten der flächendeckende Einsatz für Schüler*innen wohl leider nicht in Frage kommt. Schüler*innen zu Produzenten von derart dynamischen Präsentationen wäre aber sehr reizvoll – eine entsprechende Education-Version vorausgesetzt.

Lernzielstufen

geeignet für die Förderung von Lernzielen auf den Anforderungsstufen:

Wissen – Verstehen

Stufen

alle Klassenstufen

Fächer

alle

Nutzerfreundlichkeit

einfach zu bedienen, mit verschieden Geräten erstellbar (Tablet / PC)

Lernchancen/Handlungsfelder

Lernprozesse organisieren und strukturieren

Kosten

Kostenlose Testversion erhältlich. Prezi Video ist im Leistungsumfang aller Prezi Next Abonnements verfügbar und damit für alle zahlenden Kund*innen im Paket inbegriffen. Mit dem kostenlosen Prezi Next Basic Konto kann man ein privates Video erstellen, jedes weitere erstellte Prezi Video ist durch die Prezi Community öffentlich zugänglich. Um alle Videos privat speichern zu können, haben Prezi Next Basic Nutzer die Möglichkeit ein Paket für 24€/Jahr dazu zu buchen. Mit einem Prezi Next Standard (7€/Monat), Plus (19€/Monat) oder Premium (59€/Monat) Konto, kann eine unbegrenzte Anzahl an privat gespeicherten Prezi Videos erstellt werden.

Medien-/Lernprodukte

Erklär- und Lernvideos sowie Instruktionsphasen in Videokonferenzen

Format

Video / Live-Stream

Sprache

Deutsch