Zoom:

Mit Zoom steht auch in Zeiten von Schulschließungen und Ausgangssperren ein Tool zur Verfügung, das die Fortsetzung direkter Kommunikation per Videokonferenz ermöglicht. Die zahlreichen Funktionen des kostenlos nutzbaren Dienstes machen aus Zoom aber mehr als einfach nur eine Videokonferenz-Anwendung: Mit Zoom lassen sich vielfältige Lehr-Lernprozesse, kollaboratives Lernen und Arbeiten und strukturierte Kommunikation problemlos aufrechterhalten.

Steckbrief: Zoom

Beschreibung

Zoom setzt die Idee einer cloud-basierten Service-Plattform für Video-Kommunikation so weitgehend wie bisher kein Anbieter um. Die Anwendung ermöglicht Videokonferenzen, Online-Besprechungen, Chat und online basierte kollaborative Zusammenarbeit. Gerade die Wochen seit den ersten Schulschließungen haben aber gezeigt, dass Zoom weit mehr ist: Musikschulen, Familien, Balletschulen, Orchester, Theatergruppen oder Spielabende nutzen nun Zoom, um live miteinander kommunizieren und interagieren zu können. Eine noch Anfang 2020 ungeahnte Entwicklung, welche die Verbreitung von Zoom weiter vorantreibt. Dabei ist die Anwendung keineswegs komplex, sondern auch für Einsteiger und technisch wenig Erfahrene problemlos und niedigschwellig bedienbar. Die einzig nötige Voraussetzung ist ein digitales Endgerät (PC, Laptop, Tablet, Smartphone) mit Mikrofon und Lautsprecher – und schon können User nach kurzer Registrierung zu einem Meeting einladen oder selbst (auch ohne Registrierung) eine Einladung annehmen und an Videokonferenzen teilhaben.

Pädagogische Wertung

Zoom hat sich im aktuellen Kontext innerhalb kürzester Zeit sowohl bei Lehrer*innen als auch Schüler*innen zu einer Standard-Anwendung entwickelt und ist derzeit eines der meistgenutzten Tools für Kommunikation und kollaborative Zusammenarbeit in vielfältigster Form weltweit. Im Bildungsbereich ist derzeit vor allem eine Herausforderung zentral: Viele Planungen drehen sich um die Frage, wie sich neben der einfachen Ablage von Arbeitsmaterialien gerade der persönliche Kontakt zu den Schüler*innen, aber auch dem Kollegium aufrechterhalten lässt. Diese Frage trifft es auf den Punkt: Denn Pädagogik ist mehr als ein Arbeitsblatt. Pädagogik lebt von der Interaktion. Lehrkräfte als Bezugspersonen, die im Unterricht neue Welten eröffnen, die Vertrauensperson, manchmal Vorbilder sind und als verlässliche Gegenüber eine sichere Umgebung für Lernen und Entwicklung schaffen. Ohne die Rolle der Lehrpersonen überschätzen zu wollen: Davon geht vieles verloren, wenn der Unterricht länger ausfällt und die einzige Ersatzmaßnahme die Ablage von Arbeitsmaterial darstellt. Warum also nicht Möglichkeiten finden und entwickeln, diese Beziehungen ansatzweise aufrecht zu erhalten? Zoom ist Teil einer Lösung.

Vor allem die zahlreichen Möglichkeiten für Kommunikation, aber auch offenes, selbstgesteuertes und kollaboratives online-Arbeiten bieten für alle Fächer Ansätze für kompetenzorientiertes, digitales Lernen. Zu beachten ist, dass auch ein zunächst einfach zu bedienendes Tool wie Zoom medienkompetenten Handelns bedarf, um gelingende Kommunikation zu ermöglichen. Schüler*innen hier konsequent anzuleiten, ist eine wichtige Grundvoraussetzung für die Entwicklung neuer Formen der Zusammenarbeit.

Lernzielstufen

geeignet für die Förderung von Lernzielen auf den Anforderungsstufen:

Wissen – Verstehen – Anwenden – Analysieren – Bewerten – Entwickeln

Stufen

alle Klassenstufen

Fächer

alle

Nutzerfreundlichkeit

einfach zu bedienen, mit verschieden Geräten und Plattformen nutzbar

Lernchancen/Handlungsfelder

Kommunizieren, Interagieren & Kooperieren; Kreieren, Komponieren & Gestalten; Produzieren, Präsentieren & Publizieren; Lernprozesse organisieren und strukturieren; Kollaboratives und interaktives Schreiben

Kosten

Kostenlose Basisversion, die in zahlreichen Ländern während der Schulschließungen voll freigeschaltet wurde. In Deutschland derzeit noch 40 Minuten / Session mit max. 100 Teilnehmer*innen Für Schulen bietet Zoom diverse Bildungspakete mit Zusatzfunktionen an

Weitere Hinweise

Internetverbindung essentielle Voraussetzung, Mikrofon, Lautsprecher

Medien-/Lernprodukte

Tool für Videokommunkation und Zusammenabeit: Videokonferenzen, Arbeitsmaterialien, Chats und Whiteboard in einer Oberfläche – Sessions können als Video aufgezeichnet, Ergebnisse gespeichert werden

Format

Videokonferenz online; Export der Videoaufzeichnung als mp4, Speichern von Arbeitsergebnissen als pdf

Sprache

Deutsch/weitere Sprachen