Direkte Instruktion:

Wer die Schülerinnen und Schüler zu früh in die Selbständigkeit entlässt, lässt sie allein. Nur wer klar erklärt, geduldig fördert und zum Üben anhält, schafft die Basis für eigenverantwortliches Lernen. Für diesen Weg ist die Direkte Instruktion ideal. Denn wenn es gilt, neue Kompetenzen einzuführen, ist diese Unterrichtsform das Mittel der Wahl. Das bestätigt auch die Unterrichtsforschung. Ludger Brüning und Tobias Saum stellen die Direkte Instruktion praxisnah und anschaulich dar. Sie zeigen, wie sie mit dem Kooperativen Lernen zu einem wirksamen, schüleraktivierenden Arrangement verbunden werden kann. Die erste deutschsprachige Gesamtdarstellung. Eine Publikation gleichermaßen für Routiniers wie für Newcomer.
Ludger Brüning und Tobias Saum
Direkte Instruktion
Kompetenzen wirksam vermitteln
Die Direkte Instruktion ist ein Konzept für einen Unterricht, bei welchem die Schüler/innen sehr viel lernen. Ludger Brüning und Tobias Saum, Gymnasiallehrer an der Gesamtschule Haspe in Hagen, wenden es konsequent in ihrem Unterricht an und kombinieren es mit dem Kooperativen Lernen. Ihre langjährige Erfahrung haben sie nun in einer Publikation zusammengefasst. Darin geben sie eine detaillierte Anleitung für die praktische Umsetzung und stellen die theoretischen Grundlagen umfassend und gut verständlich dar.
Autor/Autorin: Andreas Helmke, Ludger Brüning, Tobias Saum
Umfang/Länge: 76 Seiten
Fächer: Fächerübergreifend

Download: Einzelne Kapitel und Checklisten herunterladen

Kapitel 1: Die Direkte Instruktion in der Übersicht
Das Kapitel 1 der Publikation «Direkte Instruktion» bietet einen Überblick über den Ablauf der einzelnen Phasen der Direkten Instruktion. Wenn Sie dieses Kapitel gelesen haben, könnten Sie schon loslegen, indem Sie den dort beschriebenen Handlungsschritten folgen.
Autor/Autorin: Ludger Brüning, Tobias Saum
Umfang/Länge: 19 Seiten
Fächer: Fächerübergreifend
Kapitel 2: Verständlich erklären
Im Unterricht und besonders in der Direkten Instruktion ist es wichtig, dass die Lehrperson gut erklären kann. Hier ist beschrieben, worauf man achten muss und wie man lernt, verständlich zu erklären.
Autor/Autorin: Ludger Brüning, Tobias Saum
Umfang/Länge: 13 Seiten
Aus: Direkte Instruktion
Fächer: Fächerübergreifend
Checkliste: Verständlich erklären
Die Checkliste enthält die Kriterien für das verständliche Erklären. Sie kann für die Unterrichtsvorbereitung oder auch für die Unterrichtsbeobachtung eingesetzt werden.
Autor/Autorin: Ludger Brüning, Tobias Saum
Umfang/Länge: 2 Seiten
Aus: Direkte Instruktion
Fächer: Fächerübergreifend
Kapitel 3: Mit Modellen Lernen
Das Kapitel 3 der Publikation «Direkte Instruktion». Das Lernen mit Modellen bietet grosse Vorteile, z. B. wenn es um den Erwerb von Kompetenzen geht. Es wird gezeigt, wie man den Schüler/-innen Modelle gibt, die ihnen beim Lernen helfen.
Autor/Autorin: Ludger Brüning, Tobias Saum
Umfang/Länge: 10 Seiten
Aus: Direkte Instruktion
Fächer: Fächerübergreifend
Kapitel 4: Was haben die Lernenden Verstanden
Die Lehrperson sollte immer wieder versuchen, herauszufinden, welche Wirkung ihr Unterricht bei den Schüler/-innen erreicht. Hier werden verschiedene Methoden dafür beschrieben.
Autor/Autorin: Ludger Brüning, Tobias Saum
Umfang/Länge: 11 Seiten
Aus: Direkte Instruktion
Fächer: Fächerübergreifend
Checkliste: Wie kann ich überprüfen, was die Schüler/innen verstanden haben?
Liste von Methoden, um das Verständnis in den verschiedenen Phasen des Unterrichts zu überprüfen.
Autor/Autorin: Ludger Brüning, Tobias Saum
Umfang/Länge: 1 Seite
Aus: Direkte Instruktion
Fächer: Fächerübergreifend
Kapitel 5: Den Lernenden Feedback geben
Hier geht es darum, wie man den Schülerinnen und Schülern Informationen zu ihrem Lernstand gibt. Diese Form des Feedbacks ist sehr lernwirksam, wie z. B. Hattie immer wieder betont.
Autor/Autorin: Ludger Brüning, Tobias Saum
Umfang/Länge: 10 Seiten
Aus: Direkte Instruktion
Fächer: Fächerübergreifend
Kapitel 6: Lernaufgaben: Progression und Differenzierung in den Übungsphasen
Die Aufgaben sollten zu Beginn einfach sein und dann immer komplexer werden. Damit sie den unterschiedlichen Fähigkeiten und Lernständen der Schüler/innen gerecht werden, müssen unterschiedlich schwierig sein. Hier bekommen Sie Hilfestellungen für die Formulierung von guten Aufgaben.
Autor/Autorin: Ludger Brüning, Tobias Saum
Umfang/Länge: 11 Seiten
Aus: Direkte Instruktion
Fächer: Fächerübergreifend
Checkliste: Gute Lernaufgaben für das angeleitete Üben
In dieser Liste sind die Merkmale guter Lernaufgaben für die Phase des angeleiteten Übens zusammengestellt.
Autor/Autorin: Ludger Brüning, Tobias Saum
Umfang/Länge: 1 Seite
Aus: Direkte Instruktion
Fächer: Fächerübergreifend
Kapitel 8: Intelligent unterrichten: Balance der Dramaturgie
Die Direkte Instruktion bietet grosse Möglichkeiten und Chancen für den Unterricht. Sie ist aber dennoch nicht für jedes Lernziel geeignet. In diesem Kapitel wird der Rahmen für ihre Anwendung abgesteckt und auch ihre Grenzen dargestellt.
Autor/Autorin: Ludger Brüning, Tobias Saum
Umfang/Länge: 11 Seiten
Aus: Direkte Instruktion
Fächer: Fächerübergreifend
Kapitel 9: Die Wirksamkeit der Direkten Instruktion im Spiegel der empirischen Forschung
Hier werden verschiedene Studien dargestellt, in welchen die Wirksamkeit der Direkten Instruktion untersucht worden ist. Die Unterrichtsform erweist sich als sehr lernwirksam, sofern sie mit Blick auf Lernziele und Unterrichtssituation angemessen eingesetzt wird.
Autor/Autorin: Ludger Brüning, Tobias Saum
Umfang/Länge: 7 Seiten
Aus: Direkte Instruktion
Fächer: Fächerübergreifend
Kapitel 10: Die Entwicklung der Direkten Instruktion
Seit den 1960er Jahren wird mit dem Begriff «Direkte Instruktion» eine bestimmte, in sich abgeschlossene Unterrichtskonzeption verbunden. Die Autoren zeichnen in diesem Kapitel die Entwicklung des Konzepts in der Fachwelt und in der Praxis nach.
Autor/Autorin: Ludger Brüning, Tobias Saum
Umfang/Länge: 8 Seiten
Aus: Direkte Instruktion
Fächer: Fächerübergreifend
Kapitel 11: Lerntheoretische Hintergründe
Auf Basis lerntheoretischer Grundlagen wird erklärt, warum die Direkte Instruktion eine der wirksamsten Unterrichtsformen ist.
Autor/Autorin: Ludger Brüning, Tobias Saum
Umfang/Länge: 6 Seiten
Aus: Direkte Instruktion
Fächer: Fächerübergreifend
Kapitel 12: Der nächste Schritt ... (Planungshilfe)
Diese Planungsvorlage hilft dabei, den Unterricht nach den Grundsätzen der Direkten Instruktion vorzubereiten und umzusetzen.
Autor/Autorin: Ludger Brüning, Tobias Saum
Umfang/Länge: 3 Seiten
Aus: Direkte Instruktion
Fächer: Fächerübergreifend
Abb.: Gelingensbedingungen des Direkten Unterrichts
Abb.: Differenzieren in den Übungsphasen
Kooperatives Lernen ist einem individuellen Lernen und einem Lernen im Wettbewerb überlegen und hat insofern einen großen Einfluss auf die schulische Leistung der Lernenden. Es entfaltet vor allem dann seine Wirksamkeit, wenn es in Kombination mit einer direkten Instruktion eingesetzt wird.John Hattie, Klaus Zierer: Visible Learning – Auf den Punkt gebracht. Baltmannsweiler 2018, S.114

Zu den Autoren

Porträt Andreas Helmke

Andreas Helmke

dr.andreas.helmke[at]gmail.com
Prof. Dr. habil. Andreas Helmke ist emeritierter Professor an der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau (Lehrstuhl für Entwicklungspsychologie). Seine Arbeitsschwerpunkte sind Unterrichtsforschung, Lehr-Lern-Forschung, Kompetenzentwicklung, Kulturvergleichende Sozialisations- und Bildungsforschung. Er leitete diverse Forschungsprojekte, u.a. VERA, DESI, MARKUS, SALVE, WALZER, SCHOLASTIK, LOGIK, UFO. Andreas Helmke berät die Bildungsministerien mehrerer deutschen Bundesländer und Schweizer Kantone sowie das vietnamesische Erziehungsministerium.

Tobias Saum

tobias.saum[at]web.de
Lehrer für Deutsch und Philosophie an der Gesamtschule Haspe in Hagen (NRW), war als Fachmoderator und Fachberater für die Bezirksregierung Arnsberg tätig und ist Fachleiter am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung (Gy/Ge) in Hagen. Vortragen, Präsentieren, Referieren. Donauwörth 2006. Erfolgreich unterrichten durch Kooperatives Lernen Bd.1. Strategien zur Schüleraktivierung. Essen 2006. Erfolgreich unterrichten durch Kooperatives Lernen Bd.2. Neue Strategien zur Schüleraktivierung – Individualisierung – Leistungsbeurteilung - Schulentwicklung. Essen 2009. Erfolgreich unterrichten durch Visualisieren. Grafisches Strukturieren mit Strategien des Kooperativen Lernens. Essen 2007. Gruppen bilden Teamgeist entwickeln Kraft tanken - Übungen für das Kooperative Lernen. Essen 2012. Direkte Instruktion - Kompetenzen wirksam vermitteln. Essen 2020.

Ludger Brüning

l.bruening[at]t-online.de
Lehrer für Deutsch, Geschichte und Sozialwissenschaften an der Gesamtschule Haspe, in Hagen (NRW). Daneben ist er in der Lehrerf01tbildung im Bereich Unterrichtsentwicklung tätig. Vortragen, Präsentieren, Referieren. Donauwörth 2006. Erfolgreich unterrichten durch Kooperatives Lernen Bd.1. Strategien zur Schüleraktivierung. Essen 2006. Erfolgreich unterrichten durch Kooperatives Lernen Bd.2. Neue Strategien zur Schüleraktivierung – Individualisierung – Leistungsbeurteilung - Schulentwicklung. Essen 2009. Erfolgreich unterrichten durch Visualisieren. Grafisches Strukturieren mit Strategien des Kooperativen Lernens. Essen 2007. Gruppen bilden Teamgeist entwickeln Kraft tanken - Übungen für das Kooperative Lernen. Essen 2012. Direkte Instruktion - Kompetenzen wirksam vermitteln. Essen 2020.