QUIMS – Qualität in multikulturellen Schulen:

Das Programm QUIMS unterstützt Schulen, die von überdurchschnittlich vielen Kindern aus sozial nicht privilegierten und fremdsprachigen Familien besucht werden.

Die Evaluationsinstrumente auf dieser Seite werden vom kantonalen QUIMS-Team sowie von QUIMS-Schulen freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

QUIMS-Schwerpunkt C
«Förderung und Beurteilen, mit Fokus auf Sprache»

Ratingkonferenz für eine schulinterne Standortbestimmung zum QUIMS-Schwerpunkt C «Förderung und Beurteilen, mit Fokus auf Sprache».

​Sprachförderung

Lesegewohnheiten in der Freizeit, Leseunterricht in der Klasse

 

(QUIMS Qualitätsmerkmale 1 und 2)
Lese- und Schreibkultur der Schule, wirksame Formen der literalen Förderung

 

Fragen zur Sprachförderung

​Fördern und Beurteilen

Befragungen zum Qualitätsmerkmal 4:
«Die Lehrpersonen beurteilen das Lernen der Schülerinnen und Schüler formativ und sie fördern das Lernen differenzierend.»

 

Stufenübergang

Befragungen zum Qualitätsmerkmal 8: «Die Schule unterstützt die Kinder und Jugendlichen in den Stufenübergängen dabei, herausfordernde Ziele zu erreichen.»

Förderung der Integration

Fragen zu Schulerfolg und Integration von mehrsprachigen Schülerinnen und Schülern,
Kooperation im Bereich der Kurse für heimatliche Sprache und Kultur

Instrumente zur Standortbestimmung der Schulentwicklung im Bereich QUIMS

Erfassen eines Zwischenstandes der QUIMS-Entwicklungsarbeiten einer Schule

 

Bilanz ziehen zum Abschluss eines QUIMS-Entwicklungsprojekts