LearningApps:

Mit LearningApps können sowohl Lehrer*innen als auch Schüler*innen ein kostenloses Tool nutzen, mit dessen Hilfe man auf unterschiedlichste Übungen und Lernspiele zugreifen kann – oder diese selbst gestaltet. Gerade unter den Bedingungen von Flipped Classroom- oder Fernunterricht ist LearningApps ein interessantes Tool, welches einfaches Wiederholen, Üben und Vertiefen ermöglicht. Die zahlreichen Funktionen des kostenlos nutzbaren Dienstes sowie die unterschiedlichen Formate und Gestaltungsmöglichkeiten machen LearningApps zu einem bei Schüler*innen und Lehrer*innen gleichermaßen beliebten Tool.

Steckbrief: LearningApps

Beschreibung

Lerninhalte, vor allem aber auch einfache und automatisierte Abfrageformate. Eine motivierende und einfach umzusetzende Option ist das Microlearning, in dem der Lernstoff in kleine und kurze Einheiten gegliedert wird.

LearningApps setzt diese Idee in einer kostenlosen Webanwendung um, mit deren Hilfe unterschiedlichste interaktive Übungen und (Lern-)Spiele, wie beispielsweise Kreuzworträtsel, Paare zuordnen, Multiple-Choice-Fragen-Quiz, von Lehrer*innen genauso wie von Schüler*innen genutzt oder auch ganz einfach selbst erstellt werden können. Besonders praktisch: Einmal erstellte Übungen lassen sich für alle User veröffentlichen, sodass man bei Interesse bereits auf zahllose thematisch sortierte Anwendungen zugreifen kann. Das ermöglicht zeitökonomisches Arbeiten, denn für zahlreiche lehrplanorientierte Themen existieren bereits Übungen.

In Flipped-Classroom-Settings bietet LearningApps so beispielsweise eine direkte online-basierte Übungsmöglichkeit nach der Video-Instruktionsphase.

Trotz zahlreicher Möglichkeiten ist die Anwendung keineswegs komplex, sondern auch für Einsteiger und technisch wenig Erfahrene problemlos und niedrigschwellig bedienbar. Die einzig nötige Voraussetzung ist ein digitales Endgerät (PC, Laptop, Tablet, Smartphone) – und schon können User nach kurzer Registrierung LearningApps erstellen oder nutzen. Um eine LearningApp als Schüler*in abzurufen bzw. zu nutzen, muss man dagegen nicht registriert sein – ein Link oder QR-Code reicht aus. Ein echter Vorteil in der Schulpraxis.

Pädagogische Wertung

Die Nutzung der kostenlosen und für Schüler*innen ohne Registrierung verwendbaren Plattform bietet gerade für Online-Unterricht oder Flipped-Classroom-Settings Vorteile. Die Lernenden haben orts- und zeitunabhängig ein Abfrageformat zur Verfügung, das sie auch mehrfach verwenden können und das damit gezieltes Üben und Wiederholen ermöglicht. Zudem lassen sich LearningApps ganz einfach per Link oder QR-Code in den Stundenablauf, bspw. auf Arbeitsblättern, integrieren – die Lehrperson wird dann zum Lernbegleiter und unterstützt bei Fragen und Unsicherheiten. Anschließend können die Ergebnisse und Rückmeldungen für gezielte Wiederholung und Festigung genutzt werden.

Besonders motivierend ist die Möglichkeit, dass Schüler*innen für Schüler*innen LearningApps erstellen und beispielsweise nach einem Referat nutzen. Lehren durch Lernen mal ganz anders.

Auch in unteren Jahrgangsstufen ist dieses Tool gut einsetzbar, da der von LearningApps genutzte game-based-learning-Ansatz das fokussierte Üben und Wiederholen von Themen fördert und zudem niedrigschwellig und selbsterklärend nutzbar ist.

Lernzielstufen

geeignet für die Förderung von Lernzielen auf den Anforderungsstufen:

Wissen – Verstehen

Stufen

alle Klassenstufen

Fächer

alle

Nutzerfreundlichkeit

einfach zu bedienen, mit verschieden Geräten und Plattformen nutzbar

Lernchancen/Handlungsfelder

Lernprozesse organisieren und strukturieren

Kosten

Kostenlos

Weitere Hinweise

Internetverbindung essentielle Voraussetzung

Medien-/Lernprodukte

Ein Ergebnis können selbst erstellte LearningApps sein

Format

Interaktive Aufgaben- und Quizformate

Sprache

Deutsch