KryptoKids – Ein medienpädagogisches Abenteuerspiel zum Thema Datenschutz und Datensicherheit:

Wirre AGBs und kryptische Gesetzesentwürfe: Datenschutz ist kein einfaches Thema, weshalb es von Jung und Alt gerne einfach ausgeblendet wird. Zu abstrakt scheint das Thema und zu wenig konkret das mögliche Risiko. Kinder und Jugendliche in einer zunehmend digitalen Welt darüber aufzuklären, wird so zu einer echten Herausforderung. KryptoKids hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder und Jugendliche bereits im frühen Alter spielerisch dazu zu bewegen, sich mit dem Schutz der eigenen Daten auseinanderzusetzen. Das Abenteuerspiel auf dem Tablet führt zielgruppengerecht in die Themenbereiche Verschlüsselung, Privatsphäre und Datensicherheit ein.

Steckbrief: KryptoKids

Die KryptoKids

Die KryptoKids – das sind Benny, Flo und die Zwillingsschwestern Filippa und Sam. Was die vier verbindet? Ihr gemeinsames Interesse für Technik, Hacking, Programmierung und Verschlüsselung. Gemeinsam mit den KryptoKids gehen Kinder ab 8 Jahren dem Hackerangriff der DatenKraken auf die Spur und werden dabei in drei Kapiteln für die Themen Datenschutz, Datensicherheit und Datenspuren im Netz sensibilisiert.

Pädagogische Wertung

KryptoKids bewegt Kinder auf spielerische Weise dazu, sich mit dem Schutz eigener Daten auseinanderzusetzen. Verschlüsselung, Privatsphäre und Datensicherheit sind die Kernthemen des Abenteuerspieles, dessen zentraler Baustein die App KryptoKids ist. In Verbindung mit dem bereitgestellten Begleitmaterial wird die App zum interaktiven Datenschutzabenteuer für Kinder.

Die Spieler:innen nehmen sich selbst als informierte, aktive und kritische Akteur:innen wahr, die ihre Privatsphäre schützen können und sollen. Das Spiel unterstützt Heranwachsende dabei, zu kompetenten Mediennutzer:innen zu werden. Hierfür erleben die Kinder eine spannende Detektivgeschichte rund um Hacken und Datendiebstahl. Das Spiel ist kooperativ, denn alle Kinder arbeiten Hand in Hand und verfolgen gemeinsam dasselbe Ziel.

Die Umsetzung

Interessierte Einrichtungen können KryptoKids ohne großen Personal- und Zeitaufwand durchführen, denn das Spiel ist weder orts- noch raumgebunden.

Sowohl Teilnahmezahl als auch Gruppengröße sind flexibel und richten sich nach der Anzahl der Betreuer:innen/ Pädagog:innen sowie den verfügbaren Tablets, die zum Spielen benötigt werden. Die Spieldauer beträgt zwischen ein und drei Stunden.

Option 1: Sind Ipads bereits vor Ort verfügbar, kann das Material kostenfrei heruntergeladen oder gegen eine kleine Gebühr beim Verein Jugendarbeit.digital bestellt und eigenständig vorbereitet werden. (Es werden Ipads ab der 5. Generation verlangt um das Spiel herunterladen zu können)

Option 2: Ist vor Ort keine Technik vorhanden, besteht die Möglichkeit gegen eine Versandpauschale einen KryptoKids-Koffer mit vier Tablets und allen anderen benötigten Materialien auszuleihen.

Option 3: Bei Bedarf kann eine medienpädagogische Fachkraft von Jugendarbeit.digital zur Durchführung angefordert werden. Wir unterstützen Sie gerne! Alle Informationen finden Sie auf unserer Website.

Lernzielstufen

geeignet für die Förderung von Lernzielen auf den Anforderungsstufen:

Wissen – Verstehen – Anwenden – Analysieren – Bewerten – Entwickeln

Kryptokids

Eigenschaften

Stufen

2.-6. Klasse

Fächer

Informatik, Medienbildung, Gesellschaft

Nutzerfreundlichkeit

einfache Bedienung und möglichst hohe Übersichtlichkeit

Kosten

Kostenlos, falls I Pads vorhanden sind.
Spielkoffer kann gemietet werden auf der Homepage.

Weitere Hinweise

Unterrichtshilfen

Das Spiel kann mit verschiedenen alltagsnahen Erlebnissen & Erfahrungen der Lehrperson sowie der SuS ergänzt werden. Das Spiel mit Gruppendiskussionen zu ergänzen ist zu empfehlen. Einige Gedankenanstösse und Praxistipps sind hier zu finden -> Diese Liste dient jediglich zur Inspiration. Es gibt noch unzählige Tools/ Verhaltensweisen um den Umgang mit persönlichen Daten sicherer zu gestalten.

Format

iPad App & analoge Spielunterlagen

Sprache

Deutsch/ Französisch