Suche Das haben wir für Sie gefunden …

In der Mediathek

283 Treffer für Autor/in Gerold Brägger
Tipps für die Interpretation und Verarbeitung von Evaluationsergebnissen
Sie haben eine Online-Befragung durchgeführt und wollen jetzt die Ergebnisse auswerten. In diesem Dokument finden Sie Hinweise, wie der Ergebnisbericht zu lesen ist sowie ein Konzept, wie Sie bei der Auswertung der Ergebnisse vorgehen und dabei alle Anspruchsgruppe einbeziehen können.
Autor/Autorin: Dr. Norbert Posse, Gerold Brägger
Umfang/Länge: 10 Seiten
Fächer: alle Fächer
Stufen: alle Stufen
S57 Lehrpersonen-Befragung zum Klassenrat
Insgesamt 59 Fragen, die sich auf verschiedene Bereiche/Aspekte des Klassenrats verteilen: Atmosphäre, Mitsprache, Mitwirkung, Demokratie, Themen und Entscheidungen, Ablauf der KR-Sitzungen, Rituale und Regeln, Nutzen/Gewinn, Lernerfolge (Kompetenzen Schüler/innen und LP), Rückmeldungen an Schüler/innen.
Autor/Autorin: Gerold Brägger, Hildy Marty, Urs Amstutz
Umfang/Länge: 7 Seiten
L44d Ratingkonferenz mit Schüler/innen: Unterricht (5.-9. Schulstufe) - Online-Instrument
Fragebogen mit 11 Items. Zeitbedarf für diese digitale Variante der Ratingkonferenz: 35-45 Minuten. Geeignet für 8-30 Teilnehmende. Bei einer Interpretation der Ergebnisse in Kleingruppen auch mit mehr Teilnehmenden möglich.
Autor/Autorin: Andreas Helmke, Gerold Brägger
Umfang/Länge: 5 Seiten
L44f Ratingkonferenz mit Schüler/innen: Unterricht (ab 10. Schulstufe) - Online-Instrument
Fragebogen mit 13 Items. Zeitbedarf für diese digitale Variante der Ratingkonferenz: 35-45 Minuten. Geeignet für 8-30 Teilnehmende. Bei einer Interpretation der Ergebnisse in Kleingruppen auch mit mehr Teilnehmenden möglich.
Autor/Autorin: Andreas Helmke, Gerold Brägger
Umfang/Länge: 5 Seiten
L44h Ratingkonferenz mit Schüler/innen: Unterricht (Berufsschulen - berufsbildende Schulen) - Online-Instrument
Fragebogen mit 13 Items. Zeitbedarf für diese digitale Variante der Ratingkonferenz: 35-45 Minuten. Geeignet für 8-30 Teilnehmende. Bei einer Interpretation der Ergebnisse in Kleingruppen auch mit mehr Teilnehmenden möglich.
Autor/Autorin: Andreas Helmke, Gerold Brägger
Umfang/Länge: 5 Seiten
L44b Ratingkonferenz mit Schüler/innen: Unterricht (3.-4. Schulstufe) - Online-Instrument
Das Besondere einer Ratingkonferenz ist, dass zwei Erhebungsmethoden, eine quantitative und eine qualitative, miteinander kombiniert werden: In einem ersten Schritt wird eine quantitative Erhebung durchgeführt, indem Einschätzungen (= Ratings) zu vorgegebenen Aussagen in einem Fragebogen eingeholt werden: entweder in analoger Form mit Klebepunkten/ Stiften auf ein Plakat (dieses Vorgehen wird im Offine-Instrument L44a beschrieben) oder in digitaler Form mit einer Smartphone-Abfrage über das IQES-Evaluationscenter (dieses Vorgehen wird in der beiliegenden Anleitung beschrieben). In einem zweiten Schritt erfolgt dann eine qualitative Erhebung: die visualisierten Ergebnisse werden in einem moderierten Gruppengespräch gemeinsam interpretiert.
Autor/Autorin: Andreas Helmke, Gerold Brägger
Umfang/Länge: 5 Seiten
Stufen: 3. Klasse, 4. Klasse
L28h-at Ratingkonferenz mit Eltern: Hausübungen (5.-9. Schulstufe) - Online-Instrument
Das Besondere einer Ratingkonferenz ist, dass zwei Erhebungsmethoden, eine quantitative und eine qualitative, miteinander kombiniert werden: In einem ersten Schritt wird eine quantitative Erhebung durchgeführt, indem Einschätzungen (= Ratings) zu vorgegebenen Aussagen in einem Fragebogen eingeholt werden: entweder in analoger Form mit Klebepunkten/ Stiften auf ein Plakat (dieses Vorgehen wird im Offine-Instrument L28g-at beschrieben) oder in digitaler Form mit einer Smartphone-Abfrage über das IQES-Evaluationscenter (dieses Vorgehen wird in der beiliegenden Anleitung beschrieben). In einem zweiten Schritt erfolgt dann eine qualitative Erhebung: die visualisierten Ergebnisse werden in einem moderierten Gruppengespräch gemeinsam interpretiert.
Autor/Autorin: Alois Niggli, Gerold Brägger, Inge Schnyder, Sandra Moroni
Umfang/Länge: 5 Seiten
Stufen: 5. Klasse, 6. Klasse, 7. Klasse, 8. Klasse, 9. Klasse
L28f-at Ratingkonferenz mit Eltern: Hausaufgaben (3.-4. Schulstufe) - Online-Instrument
Das Besondere einer Ratingkonferenz ist, dass zwei Erhebungsmethoden, eine quantitative und eine qualitative, miteinander kombiniert werden: In einem ersten Schritt wird eine quantitative Erhebung durchgeführt, indem Einschätzungen (= Ratings) zu vorgegebenen Aussagen in einem Fragebogen eingeholt werden: entweder in analoger Form mit Klebepunkten/ Stiften auf ein Plakat (dieses Vorgehen wird im Offine-Instrument L28e-at beschrieben) oder in digitaler Form mit einer Smartphone-Abfrage über das IQES-Evaluationscenter (dieses Vorgehen wird in der beiliegenden Anleitung beschrieben). In einem zweiten Schritt erfolgt dann eine qualitative Erhebung: die visualisierten Ergebnisse werden in einem moderierten Gruppengespräch gemeinsam interpretiert.
Autor/Autorin: Alois Niggli, Gerold Brägger, Inge Schnyder, Sandra Moroni
Umfang/Länge: 5 Seiten
Stufen: 3. Klasse, 4. Klasse
L28b Ratingkonferenz mit Schüler/innen: Hausaufgaben (3.-9. Schulstufe) - Online-Instrument
Das Besondere einer Ratingkonferenz ist, dass zwei Erhebungsmethoden, eine quantitative und eine qualitative, miteinander kombiniert werden: In einem ersten Schritt wird eine quantitative Erhebung durchgeführt, indem Einschätzungen (= Ratings) zu vorgegebenen Aussagen in einem Fragebogen eingeholt werden: entweder in analoger Form mit Klebepunkten/ Stiften auf ein Plakat (dieses Vorgehen wird im Offine-Instrument L28a beschrieben) oder in digitaler Form mit einer Smartphone-Abfrage über das IQES-Evaluationscenter (dieses Vorgehen wird in der beiliegenden Anleitung beschrieben). In einem zweiten Schritt erfolgt dann eine qualitative Erhebung: die visualisierten Ergebnisse werden in einem moderierten Gruppengespräch gemeinsam interpretiert.
Autor/Autorin: Alois Niggli, Gerold Brägger, Inge Schnyder, Sandra Moroni
Umfang/Länge: 5 Seiten
Stufen: 3. Klasse, 4. Klasse, 5. Klasse, 6. Klasse, 7. Klasse, 8. Klasse, 9. Klasse
L29e-at Zielscheibe: Feedback der Erziehungsberechtigten zu den Hausaufgaben (5.-9. Schulstufe)
Die Zielscheibe ist eine kurze, nonverbale Feedbackmethode, die mit geringem Aufwand umgesetzt werden kann und Rückmeldungen zu verschiedenen Zeitspannen und Themenbereichen ermöglicht. Anschließend findet im Plenum eine moderierte Diskussion über die Ergebnisse statt.
Autor/Autorin: Alois Niggli, Gerold Brägger, Inge Schnyder, Markus Mauchle, Sandra Moroni
Umfang/Länge: 1
Stufen: 5. Klasse, 6. Klasse, 7. Klasse, 8. Klasse, 9. Klasse
L28f Ratingkonferenz mit Eltern: Hausaufgaben (3.-9. Schulstufe) - Online-Instrument
Das Besondere einer Ratingkonferenz ist, dass zwei Erhebungsmethoden, eine quantitative und eine qualitative, miteinander kombiniert werden: In einem ersten Schritt wird eine quantitative Erhebung durchgeführt, indem Einschätzungen (= Ratings) zu vorgegebenen Aussagen in einem Fragebogen eingeholt werden: entweder in analoger Form mit Klebepunkten/ Stiften auf ein Plakat (dieses Vorgehen wird im Offine-Instrument L28e beschrieben) oder in digitaler Form mit einer Smartphone-Abfrage über das IQES-Evaluationscenter (dieses Vorgehen wird in der beiliegenden Anleitung beschrieben). In einem zweiten Schritt erfolgt dann eine qualitative Erhebung: die visualisierten Ergebnisse werden in einem moderierten Gruppengespräch gemeinsam interpretiert.
Autor/Autorin: Alois Niggli, Gerold Brägger, Inge Schnyder, Sandra Moroni
Umfang/Länge: 5 Seiten
Stufen: 3. Klasse, 4. Klasse, 5. Klasse, 6. Klasse, 7. Klasse, 8. Klasse, 9. Klasse
L28d-at Ratingkonferenz mit Schüler/innen: Hausübungen (5.-9. Schulstufe) - Online-Instrument
Das Besondere einer Ratingkonferenz ist, dass zwei Erhebungsmethoden, eine quantitative und eine qualitative, miteinander kombiniert werden: In einem ersten Schritt wird eine quantitative Erhebung durchgeführt, indem Einschätzungen (= Ratings) zu vorgegebenen Aussagen in einem Fragebogen eingeholt werden: entweder in analoger Form mit Klebepunkten/ Stiften auf ein Plakat (dieses Vorgehen wird im Offine-Instrument L28c-at beschrieben) oder in digitaler Form mit einer Smartphone-Abfrage über das IQES-Evaluationscenter (dieses Vorgehen wird in der beiliegenden Anleitung beschrieben). In einem zweiten Schritt erfolgt dann eine qualitative Erhebung: die visualisierten Ergebnisse werden in einem moderierten Gruppengespräch gemeinsam interpretiert.
Autor/Autorin: Alois Niggli, Gerold Brägger, Inge Schnyder, Sandra Moroni
Umfang/Länge: 5 Seiten
Stufen: 5. Klasse, 6. Klasse, 7. Klasse, 8. Klasse, 9. Klasse
L60a Rating-Konferenz mit Schülerinnen und Schülern zum Lesen - Ratingbogen
Ratingbogen
Mit der Ratingskonferenz kann eine Lehrperson Informationen zu den Lesegewohnheiten der Schülerinnen und Schüler gewinnen (Teil 1). Gleichzeitig erhält sie von den Lernenden eine Rückmeldung zum Lesen im Unterricht (Teil 2). Das Besondere einer Ratingkonferenz ist, dass zwei Erhebungsmethoden, eine quantitative und eine qualitative, miteinander kombiniert werden: In einem ersten Schritt wird eine quantitative Erhebung durchgeführt, indem Einschätzungen (= Ratings) zu vorgegebenen Aussagen in einem Fragebogen eingeholt werden: entweder in analoger Form mit Klebepunkten/ Stiften auf ein Plakat oder in digitaler Form mit einer Smartphone-Abfrage über das IQES-Evaluationscenter (dieses Vorgehen wird in der PDF-Beschreibung dieses Online-Instruments beschrieben). In einem zweiten Schritt erfolgt dann eine qualitative Erhebung: die visualisierten Ergebnisse werden in einem moderierten Gruppengespräch gemeinsam interpretiert.
Autor/Autorin: Bildungsdirektion Kanton Zürich, Volksschulamt, kantonales QUIMS-Team, Cornelia Möhlen, Gerold Brägger
Umfang/Länge: 20 Seiten
Stufen: 3. Klasse, 4. Klasse, 5. Klasse, 6. Klasse
L60a Rating-Konferenz mit Schülerinnen und Schülern zum Lesen
Mit der Ratingskonferenz kann eine Lehrperson Informationen zu den Lesegewohnheiten der Schülerinnen und Schüler gewinnen (Teil 1). Gleichzeitig erhält sie von den Lernenden eine Rückmeldung zum Lesen im Unterricht (Teil 2). Das Besondere einer Ratingkonferenz ist, dass zwei Erhebungsmethoden, eine quantitative und eine qualitative, miteinander kombiniert werden: In einem ersten Schritt wird eine quantitative Erhebung durchgeführt, indem Einschätzungen (= Ratings) zu vorgegebenen Aussagen in einem Fragebogen eingeholt werden: entweder in analoger Form mit Klebepunkten/ Stiften auf ein Plakat oder in digitaler Form mit einer Smartphone-Abfrage über das IQES-Evaluationscenter (dieses Vorgehen wird in der PDF-Beschreibung dieses Online-Instruments beschrieben). In einem zweiten Schritt erfolgt dann eine qualitative Erhebung: die visualisierten Ergebnisse werden in einem moderierten Gruppengespräch gemeinsam interpretiert.
Autor/Autorin: Bildungsdirektion Kanton Zürich, Volksschulamt, kantonales QUIMS-Team, Cornelia Möhlen, Gerold Brägger
Umfang/Länge: 5 Seiten
Stufen: 3. Klasse, 4. Klasse, 5. Klasse, 6. Klasse
L59 Selbstreflexion und Standortbestimmung zur Beurteilungspraxis
Instrument für Selbstreflexion und Standortbestimmung in Unterrichtsteams/ pädagogischen Teams
Eine Beurteilungspraxis zu pflegen, die allen Qualitätsansprüchen gerecht wird, ist anspruchsvoll. Im Alleingang bearbeitet, kann dies zu Frustrationen führen. Es wird empfohlen, die Beurteilungspraxis zusammen mit kritischen Freundinnen/Freunden oder in einem Team mit guter Vertrauensbasis weiterzuentwickeln. Gehen Sie nicht alle Qualitätsbereiche gleichzeitig an sondern wählen Sie bewusst aus.
Autor/Autorin: Gerold Brägger, Markus Mauchle
Umfang/Länge: 7 Seiten
Stufen: 10. Klasse, 11. Klasse, 12. Klasse, 13. Klasse, 3. Klasse, 4. Klasse, 5. Klasse, 6. Klasse, 7. Klasse, 8. Klasse, 9. Klasse
S63 Gesprächsleitfaden für ein Gruppeninterview zur Sprachförderung
Einblick in die Leseförderung einer Schule (QUIMS Qualitätsmerkmale 1 und 2)
Es werden drei bis fünf Personen zum Gruppeninterview eingeladen, die möglichst breit Standpunkte und Erfahrungen zur Sprachförderung in der Klasse und der Schule vertreten können.
Autor/Autorin: Bildungsdirektion Kanton Zürich, Volksschulamt, kantonales QUIMS-Team, Cornelia Möhlen, Gerold Brägger
Umfang/Länge: 3 Seiten
Stufen: alle Stufen
L44g Ratingkonferenz mit Schüler/innen: Unterricht (Berufsschulen - berufsbildende Schulen) - Offline-Instrument
Wenn Sie im gleichen Zeitraum eine Lehrpersonen-Befragung (S02) und ein kollegiales Feedback mit einer Unterrichtshospitation (L03) durchführen, erhalten Sie Rückmeldungen aus mehreren Blickwinkeln.
Autor/Autorin: Andreas Helmke, Gerold Brägger
Umfang/Länge: 5 Seiten
Stufen: Andere
L44c Ratingkonferenz mit Schüler/innen: Unterricht (5.-9. Schulstufe) - Offline-Instrument
Das Besondere einer Ratingkonferenz ist, dass zwei Erhebungsmethoden, eine quantitative und eine qualitative, miteinander kombiniert werden: In einem ersten Schritt wird eine quantitative Erhebung durchgeführt, indem Einschätzungen (= Ratings) zu vorgegebenen Aussagen in einem Fragebogen eingeholt werden: entweder in analoger Form mit Klebepunkten/ Stiften auf ein Plakat (dieses Vorgehen wird in der beiliegenden Anleitung beschrieben) oder in digitaler Form mit einer Smartphone-Abfrage über das IQES-Evaluationscenter (dieses Vorgehen wird im Online-Instrument L44d beschrieben). In einem zweiten Schritt erfolgt dann eine qualitative Erhebung: die visualisierten Ergebnisse werden in einem moderierten Gruppengespräch gemeinsam interpretiert.
Autor/Autorin: Andreas Helmke, Gerold Brägger
Umfang/Länge: 5 Seiten
Stufen: 5. Klasse, 6. Klasse, 7. Klasse, 8. Klasse, 9. Klasse
L44a Ratingkonferenz mit Schüler/innen: Unterricht (3.-4. Schulstufe) - Offline-Instrument
Das Besondere einer Ratingkonferenz ist, dass zwei Erhebungsmethoden, eine quantitative und eine qualitative, miteinander kombiniert werden: In einem ersten Schritt wird eine quantitative Erhebung durchgeführt, indem Einschätzungen (= Ratings) zu vorgegebenen Aussagen in einem Fragebogen eingeholt werden: entweder in analoger Form mit Klebepunkten/ Stiften auf ein Plakat (dieses Vorgehen wird in der beiliegenden Anleitung beschrieben) oder in digitaler Form mit einer Smartphone-Abfrage über das IQES-Evaluationscenter (dieses Vorgehen wird im Online-Instrument L44b beschrieben). In einem zweiten Schritt erfolgt dann eine qualitative Erhebung: die visualisierten Ergebnisse werden in einem moderierten Gruppengespräch gemeinsam interpretiert.
Autor/Autorin: Andreas Helmke, Gerold Brägger
Umfang/Länge: 5 Seiten
Stufen: 3. Klasse, 4. Klasse
L43c Ratingkonferenz mit Eltern: Unterricht und Zusammenarbeit (5.-9. Schulstufe) - Offline-Instrument
Das Besondere einer Ratingkonferenz ist, dass zwei Erhebungsmethoden, eine quantitative und eine qualitative, miteinander kombiniert werden: In einem ersten Schritt wird eine quantitative Erhebung durchgeführt, indem Einschätzungen (= Ratings) zu vorgegebenen Aussagen in einem Fragebogen eingeholt werden: entweder in analoger Form mit Klebepunkten/ Stiften auf ein Plakat (dieses Vorgehen wird in der beiliegenden Anleitung beschrieben) oder in digitaler Form mit einer Smartphone-Abfrage über das IQES-Evaluationscenter (dieses Vorgehen wird im Online-Instrument L43d beschrieben). In einem zweiten Schritt erfolgt dann eine qualitative Erhebung: die visualisierten Ergebnisse werden in einem moderierten Gruppengespräch gemeinsam interpretiert.
Autor/Autorin: Andreas Helmke, Gerold Brägger
Umfang/Länge: 5 Seiten
Stufen: 5. Klasse, 6. Klasse, 7. Klasse, 8. Klasse, 9. Klasse
L39 Schülerfeedback-Kurzformen für die Gruppenarbeit im Kooperativen Lernen
Die Reflexion und Auswertung des Gruppen- und Arbeitsprozesses ist eine der Gelingensbedingungen des Kooperativen Lernens.
Autor/Autorin: Gerold Brägger, Verena von Aesch
Umfang/Länge: 29 Seiten
Stufen: alle Stufen