Anmelden

 

Etwas tun ...
gegen Fake News, Desinformation und Propaganda

zusammengestellt von Gerhard Eikenbusch

aus: Wahrheit allein hilft nicht, PÄDAGOGIK 7-8/18, lizensiert für IQES online © Verlagsgruppe Beltz.

Beim eigenen Handeln und Verhalten anfangen

  • Eigene Nutzung von sozialen Medien kontrollieren (Einstellungen zur Privatsphäre, Notwendigkeit von Informationen über Netzwerke, Zustimmung zur Freigabe von Adressen, Bildern)
  • In der Schule und in der Klasse vereinbaren, wie mit Fake News u.a. umgegangen werden soll, z.B. keine Gespräche/Informationen über Abwesende führen, nur geprüfte Informationen weitergeben, sich an Informations-Absprachen halten, Vertraulichkeit bewahren …
  • Bei der eigenen Arbeit die Quellen von Informationen und Material sorgfältig(er) nachweisen – auch bei Lehrervorträgen, Berichten
  • Quellen/Materialien kritisch prüfen (s.u.)
  • Schüler und Eltern zuverlässig, regelmäßig, direkt und nachvollziehbar informieren, z.B. durch Elternbriefe
  • Gelegenheiten und Foren für Austausch und Diskussion schaffen (in der Klasse, beim Elternabend, bei Konferenzen), Debattenkultur
  • sich selbst differenziert informieren (z.B. Lektüre unterschiedlicher Tageszeitungen, unterschiedliche Netz-Informationen …)

Im Unterricht und in der Schule

  • Schüler(innen) und Klasse am Unterricht aktiv beteiligen und mitwirken lassen, Entscheidungs- und Diskussionsprozesse strukturieren, Entscheidungen umsetzen
  • Eigene »Filterblase« (Fokussierung auf nur bestimmte Positionen oder Informationsangebote) vermeiden und unterschiedliche Standpunkte und Positionen anbieten
  • Bei Verstößen gegen rechtliche Normen (z.B. Verleumdung, Bedrohung) entsprechende Konsequenzeneinleiten
  • Sensibel umgehen mit »Opfern« von Fake News im Unterricht (Vermeidung sekundärer Schädigung), z.B. durch Auszeit, direkte und klare Intervention mit Verweis auf Regeln, Angebot von Unterstützung
  • Anlässe nutzen/schaffen zur konkreten Überprüfung von Informationen – z.B. über lokale Geschichte, Lokalpolitik [Projekt:Meldungen in der Lokalzeitung: Wir recherchieren nach …]
  • Glaubwürdigkeit von Medien untersuchen lassen
  • Schülerzeitungen als Lernfeld für Demokratieerziehung unterstützen

 

Informationen/Materialien über Fake News, HateSpeech, Desinformation etc. nutzen, z.B.

 

Vermitteln, wie man Informationen prüfen kann (Linkliste mit Prüfungs-Plattformen von Nachrichten und Bildern)

 

Datenabschöpfung verhindern durch Beachtung von Datenschutz (z.B. bei Listen …) und insbesondere durch Nutzung von Anonymen Suchmaschinen (ohne fulltime-tracking):

Spiele, Filme, Literaturhinweise

Unterrichtsbeispiele

Im Fach Ethik bietet sich eine Medienethik-Diskussion an, in der es um den Pressecodex gehen kann, umNormen und Prinzipien des Journalismus. Die Meldung des Heise-Newstickers »Immer mehr Menschen haben Angst vor Fake News« bietet Gesprächsanlass darüber, was Schüler(innen) als wahr empfinden und was Autorität für sie ist. (https://m.heise.de/newsticker/meldung/Medien-Vertrauenskrise-Immer-mehr-Menschen-haben-Angst-vor-Fake-News-3948678.html)

Im Englischunterricht könnte man sich das Edelmann-Trust-Barometer ansehen und dessen Konstruktion und Annahmen diskutieren (https://www.edelman.com/trust-barometer). Aber auch die MIT-Studie, nach der Fake News schneller und erfolgreicher als seriöse Nachrichten sind, bietet interessanten Gesprächsanlass. (http://science.sciencemag.org/content/359/6380/1146.full)

Ein Beispiel aus dem Mathematik-Unterricht liefert die Wochenzeitung Die Zeit. Hierin beschäftigen sich die Schüler(innen) mit gefakten Statistiken (http://service.zeit.de/schule/medienwissen/im-netz-der-zahlenfaelscher-und-verschwoerer/).

Im Fach Politik könnten das Arbeitsblatt »Alternative Fakten–Unwort des Jahres 2017« (https://c.wgr.de/f/onlineanhaenge/files/html5_preview/3968348e375c3cd7e85f351d486ec93
415e1d128d4c93200d23bb346151ea9f2/index.html?sp=true
), der von Trump vergebene Fake News-Award oder das seit März 2018 geltende Netzwerkdurchsetzungsgesetz Thema sein.

Aus: Kerstin Schröter: Aus dem Umgang mit Fake News lernen, PÄDAGOGIK 7-8/18