Anmelden

Gesund bleiben im Lehrberuf

Die Arbeit als Lehrerin oder Lehrer ist eine herausfordernde und manchmal auch belastende Tätigkeit. Der Unterricht will gut geplant sein, aber man muss sich wappnen vor übertriebenem Perfektionismus. Die Beziehung zu den Schülerinnen und Schülern ist wichtig und erfordert hohe geistige und emotionale Präsenz.
Hier finden Sie Informationen über aktuelle Fragen und Forschungsbefunde im Zusammenhang mit Lehrpersonengesundheit, Stress und Burnout sowie ganz konkrete und alltagspraktische Hinweise, was Sie für Ihre Gesundheit tun können.

 

«Die Kunst des Ausruhens ist ein Teil der Kunst des Arbeitens»

Dieses Zitat von John Steinbeck war offenbar schon für Michelangelo ein Leitspruch. Bei seinen Arbeiten an der Sixtinischen Kapelle hatte er immer wieder Ärger mit seinen Auftraggebern, weil er aus deren Sicht zu viele Pausen machte. Aber genau dann war er am kreativsten.

Christoph Eichhorn


Tipp

Im Methodenkoffer «Kollegiale Beratung» finden Sie bewährte Formen, um die eigene Praxis zu reflektieren und von der fachlichen und sozialen Unterstützung von Kolleg/innen zu profitieren.
 

Tipp

Weitere Texte zur schulischen Gesundheits-
förderung finden Sie hier:
 

Tipp
Die Qualität von Schulen hängt maßgeblich vom Engagement und somit von der physischen und psychischen Gesundheit ihrer Lehrkräfte und Schulleitungen ab. Eine weitere kostenfreie Ressource finden Sie hier: